Neue Paramente in St. Laurentius gewidmet – Augustana-Rektorin eingeführt


Beate Baberske (künstlerische Leiterin der Paramentik), Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm und Rektor Dr. Mathias Hartmann (Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau) wirkten an der Widmung der neuen Paramente in der St. Laurentiuskirche mit. © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller

Gleich in mehrfacher Hinsicht wurde am 2. Adventssonntag in Neuendettelsau ein besonderer Gottesdienst gefeiert. Neben vielen anderen Besuchern war Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm gekommen, um an der Widmung der neuen Paramente der St. Laurentius-Kirche und an der Einführung von Prof. Dr. Heike Walz als Rektorin der Augustana-Hochschule teilzunehmen.

Rektor Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau, erinnerte zu Beginn daran, dass schon dem Diakonie-Gründer Pfarrer Wilhelm Löhe der „Schmuck der heiligen Orte“ am Herzen lag. Im Jubiläumsjahr der kirchlichen Werkstätten, die mittlerweile seit 160 Jahren bestehen, bekommt die Laurentiuskirche nun neue Paramente. Ihre Vorgänger sind über 80 Jahre alt und sollen auch künftig „wahrnehmbar bleiben“, versicherte Hartmann. Er dankte allen, die den Gestaltungsprozess begleitet hatten. Zunächst kamen die violetten Paramente zum Einsatz, die weiteren Farben werden im Lauf des Kirchenjahrs eingeführt.

Die künstlerische Leiterin der Paramentik, Beate Baberske, und Landesbischof Bedford-Strohm erläuterten einige Aspekte der Gestaltung der neuen Textilien, bevor sie gemeinsam mit Rektor Hartmann die Widmung vornahmen.

Wir können uns nicht abschotten von der Welt

„Paramente sind der sinnlich erfahrbare Ausdruck der geistlichen Stärkung, die wir jedes Mal spüren, wenn wir Gottesdienst feiern“, sagte der Landesbischof in seiner Predigt. Die Diakonie müsse sich in einer veränderten Welt bewähren, die von den „Tiefen und Untiefen“ des Sozialmarktes geprägt sei, meinte er weiter. „Wir können uns nicht abschotten von der Welt“, erklärte Bedford-Strohm.

Bei der Einführung der neuen Augustana-Rektorin Prof. Dr. Heike Walz war unter ihren Assistierenden auch der renommierte Journalist Prof. Dr. Dr. h.c. Heribert Prantl. Nach Walz wurde Pfarrerin Dr. Simone Ziermann als Assistentin für Praktische Theologie an der Augustana-Hochschule eingeführt. 

Weitere Pressemitteilungen
25. März 2021

Egal ob Geburtstag, Weihnachten oder Ostern: Feste im Kreis der Familie sind etwas ganz Besonderes. Auch für die Kinder im Heilpädagogisch orientierten Hort in Neuendettelsau (HOH) gehören Feste im Jahreskreis selbstverständlich dazu.
Die Erzieherinnen und Erzieher des HOH haben Wege gesucht, das Osterfest für die Kinder trotz Corona lebendig zu gestalten.

08. März 2021

Die Bezirkskliniken Mittelfranken und Diakoneo haben eine enge Kooperation vereinbart, sich während der Corona-Pandemie gegenseitig kurzfristig und unkompliziert bei Personalengpässen helfen zu können. Der Vertrag, der ab sofort in Kraft ist, regelt die Modalitäten, um Unterstützung vom Kooperationspartner erhalten zu können.

23. Februar 2021

Niedrige Rente, hohe Ausgaben– auch in Nürnberg leben Seniorinnen und Senioren in Armut und wissen nicht, wo sie Hilfe bekommen können. Deshalb hat eine Projektgruppe des Seniorennetzwerks Nordstadt eine Broschüre mit konkreten Ansprechpartnern erstellt, die in vielen Lebenslagen weiterwissen.

18. Februar 2021

Dr. Hans Winkler praktiziert wieder. Gemeinsam mit Dr. Stefan Amann übernimmt er die ambulante Behandlung. Patienten profitieren von enger Verzahnung.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97