Senioren gestalteten Osterbrunnen im Garten der Johannes-Heime

Noch bis zum Sonntag, 28. April, können bei einem Rundgang durch Oettingen zehn geschmückte Osterbrunnen erkundet werden. Mit dabei ist auch der Osterbrunnen im Garten der Johannes-Heime der Diakonie Neuendettelsau.

Die Tradition der geschmückten Osterbrunnen hat in Oettingen eine ganz besondere Bedeutung: In den Stadtteilen finden sich zehn Osterbrunnen, die bei einem Spaziergang durch die Stadt entdeckt werden können. Die Brunnen befinden sich in Erlbach, Niederhofen, Nittingen und Lehmingen. Das Besondere ist in diesem Jahr der Gans-Brunnen in der Königsstraße. Nach drei Jahren wurde er heuer erstmals wieder geschmückt.

Auch im Garten der Johannes-Heime für Menschen mit Behinderung der Diakonie Neuendettelsau befindet sich einer der zehn Osterbrunnen. Wie in den vergangenen Jahren haben die beiden Mitarbeiterinnen Dorothea Schwab und Rita Eissner den Brunnen zusammen mit den Senioren geschmückt, die in den Johannes-Heimen leben.  

Der Osterbrunnen in den Johannes-Heimen kann noch bis Sonntag, 28. April, erkundet werden.


Weitere Pressemitteilungen
28. September 2020

Die Diakonische Schwestern- und Brüderschaft spendet 5000 Euro. Zwei Drittel der Summe geht an die Seelsorgearbeit in den Senioreneinrichtungen von Diakoneo, aber auch die Seenotrettung "United 4 Rescue" und die ambulante Pflege in in der Propstei Kaliningrad in Russland werden unterstützt.

28. September 2020

Die bundesweite Aktion „Hallo Auto“ kam zum vierten Mal nach Neuendettelsau, um mit den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen der Laurentius Realschule das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu üben und ihnen ein besseres Verständnis für die Gefahren im Straßenverkehr zu vermitteln.

25. September 2020

Mit einem neuem Wohngebäude für 24 Menschen mit Behinderung bringt Diakoneo die Dezentralisierung seiner Wohnangebote für Menschen mit Behinderung weiter voran. Auf einem Grundstück mit gut 5000 Quadratmetern in Gunzenhausen entsteht ein Neubau für 7,1 Millionen Euro mit 1400 Quadratmetern Wohnfläche.

24. September 2020

Die Zusammenarbeit und die Unterstützung des Fördervereines Rumänien- und Osteuropahilfe e.V. von Diakoneo reicht weit über 20 Jahre zurück. Viele Mitarbeitende von Diakoneo waren stark von den damaligen Fernsehbildern von Heimen in Rumänien berührt und beschlossen aktiv zu werden.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97