Malgruppe der Diakoneo-Förderstätte zeigt ihre Werke vom 8. bis zum 20. November im Brücken-Center Ansbach

Unter dem Motto „Kunst kennt keine Behinderung“ zeigt die Malgruppe „Flowing Colours“ der Diakoneo Förderstätte Neuendettelsau ab dem 8. November ihre Werke im Brücken-Center Ansbach. Außerdem stellt die Werkstatt für Menschen mit Behinderung Bruckberg wieder ihren imposanten Weihnachtsengel auf.

Die Diakoneo Förderstätte in Neuendettelsau gibt Menschen mit Handicap einen Raum, in dem sie sich mit ihren persönlichen Fähigkeiten einbringen können.

Hier werden Menschen betreut, die soweit eingeschränkt sind, dass sie nicht in einer Werkstatt arbeiten können. Neben verschiedenen Therapie-, Beschäftigungs- und Bildungsmöglichkeiten steht vor allem die Teilhabe in der Gemeinschaft im Vordergrund. Vor einigen Jahren hat sich so die Malgruppe „Flowing Colours“ gegründet.

In der Malgruppe können sich die Künstlerinnen und Künstler mit ihren individuellen Fähigkeiten einbringen. „Jemand, der nur streichen kann, bringt beispielsweise die Farbe auf die Leinwand. Andere, die sehr eingeschränkt in ihren Bewegungen sind und nur eine Hand bewegen können, starten dann den Föhn um die Farbe zu trocknen“, erklärt Claudia Peter, die Leiterin der Malgruppe.

Es gibt keine Vorgaben, die Kunstschaffenden dürfen auf die Leinwände bringen, was sie gerade fühlen. Dadurch entstehen wunderschöne Kunstwerke. „Die Malgruppe freut sich immer, wenn sie ihre Bilder der Öffentlichkeit präsentieren darf. Und wenn die Bilder in der Ausstellung verkauft werden, ist das natürlich eine super Anerkennung für ihre Arbeit“, betont Claudia Peter

Die Malgruppe "Flowing Colours" zeigt ihre Werke vom 8. bis zum 20. November im Brücken-Center Ansbach © Diakoneo

Nun laden die „Flowing Colours“ herzlich ein zu ihrer Kunstaustellung im Brücken-Center Ansbach. Neben den Kunstwerken stellt auch die Werkstatt für Menschen mit Behinderung Bruckberg wieder ihren imposanten von Hand geflochtenen Engel auf. Der Weihnachtsengel misst eine Höhe von 4,80 Metern und wiegt 400 kg. Neben der Korbflechterei waren der Metallbereich und Handwerker aus Bruckberg bei der Herstellung dieses Kunstwerks beteiligt.

Die Kunstwerke können im Brücken-Center Ansbach vom 08. bis 20. November zu den üblichen Öffnungszeiten bewundert werden.

Bildergalerie Flowing Colours 2021

Diese Kunstwerke können Sie derzeit bei den "Flowing Colours" kaufen:
(Bitte klicken sie auf das erste Bild.)




Weitere Pressemitteilungen
13. Januar 2022

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bildet im Frühjahr speziell geschulte Demenzbegleiter*innen aus. Schwerpunkte der Schulung sind das Krankheitsbild "Demenz", der Umgang mit den Betroffenen, rechtliche Grundlagen sowie die Unterstützung im Haushalt.

20. Dezember 2021

So viele Weihnachtsgeschenke haben noch nie unter den Weihnachtsbäumen des Diakoneo Kinder- und Jugendbereichs für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau gelegen: Nach der traditionellen Spendenaktion „Gifts from the Griffins!“ der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) aus Katterbach haben die US-Soldatinnen und Soldaten Geschenke im Wert von umgerechnet 8.000 Euro nach Neuendettelsau gebracht.

16. Dezember 2021

Ein Wandler zwischen den Welten: Nach mehr als vierzig Dienstjahren verabschiedet sich Hartmut Assel, der Leiter der Werkstätten in Obernzenn und Rothenburg, in den Ruhestand. Immer den Fokus auf die Teilhabe von Menschen mit Behinderung gerichtet, prägte er die Entwicklung der Diakoneo Werkstätten an entscheidender Stelle. Zu seinen Highlights gehörte auch die Umsetzung des jährlichen Motorradgottesdiensts an der Seite des Vorstandsvorsitzenden Dr. Mathias Hartmann.

15. Dezember 2021

Hilfe für pflegebedürftige Menschen in Weißrussland: Der Diakoneo Seniorenpark am Kreuzberg in Crailsheim spendet Hilfsmittel wie Rollatoren, Pflegebetten oder Rollstühle an die Weißrusslandhilfe Crailsheim. Der Verein verteilt die Spenden an Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen oder Privathäuser vor Ort.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297