Kinder und Jugendliche bemalten Holzbalken im Rahmen der Jugendkulturtage

Letzten Sonntag endeten die Jugendkulturtage 2019. Drei Wochen lang fanden im ganzen Ansbacher Landkreis verschiedene Aktionen statt, um Kinder und Jugendliche für Kunst und Kultur zu begeistern. Mit dabei waren das Diakoneo-Jugendzentrum Neuendettelsau und die Kunstwerkstatt von Wohnen Neuendettelsau.

„Es ist etwas Besonderes, dass sich unsere Kunstwerkstatt – als eine Einrichtung - an den Jugendkulturtagen beteiligt“, freute sich René Reinelt, Leiter Wohnen Neuendettelsau. Und das tat die Kunstwerkstatt gleich zweimal: Einmal mit der Aktion „Wir verschönern unseren Garten mit Kunststelen“ an denen sechs Kinder mit Behinderung von Wohnen Neuendettelsau teilnahmen, und einmal mit der inklusiven Aktion „Kleine Künstler – Große Wirkung“, an der neben Kindern und Jugendlichen mit Behinderung auch JUZ-Kinder ihre Kreativität mit jeder Menge Spaß beim Holzbemalen beweisen konnten.

Emilia (rechts) und Jasmin sind beste Freundinnen und stolz auf ihre Kunstwerke.

Wie Christa Grieshammer, die Leiterin der Kunstwerkstatt, und Sandra Mayer, die Leiterin des Jugendzentrums, erklärten, waren die beiden Aktionen für Kinder und Jugendlichen freiwillig. „Im Vordergrund steht auch immer die Begegnung untereinander“, freute sich Sandra Mayer. In beiden Kunstaktionen bemalten die kleinen Künstler einen Holzbalken mit bunten Farben und Motiven ganz nach ihren Wünschen. Im Anschluss wurden zusammen mehrere große Holzstelen bemalt. Mit dabei war auch Wolfgang Dittenhofer, einer der Organisatoren der Jugendkulturtage vom Amt für Jugend und Familie des Landkreises Ansbach. Er zeigte sich bereits jetzt sehr positiv über den Erfolg der diesjährigen Jugendkulturtage. „Es ist uns ein großes Anliegen, dass sich alle Schulformen mit Aktionen einbringen“, betonte Dittenhofer.

Wolfgang Dittenhofer, Mitorganisator der Jugendkulturtage vom Amt für Jugend und Familie des Landkreises Ansbach, half den Kindern bei Fragen.

Die Holzstelen aus der Aktion der Kunstwerkstatt werden die Grünanlagen von Wohnen Neuendettelsau schmücken. Die Kunstwerke der inklusiven Aktion im Jugendzentrum sollen, sobald sie fertig getrocknet und lackiert sind, die Gemeinde Neuendettelsau und den Garten des Jugendzentrums verschönern. „Wann genau das so weit sein wird, wissen wir noch nicht. Aber wir freuen uns schon sehr darauf“, sagte Künstlerin Christa Grieshammer.

Weitere Pressemitteilungen
18. Januar 2022

Diakoneo Athletin Stefanie Scherer ist als 1. Athletensprecherin von Special Olympics Bayern bei den „Special Olympics Nationale Spiele“ 2022 in Berlin dabei. Außerdem bewirbt sie sich für die Olympischen Weltspiele, die 2023 zum ersten Mal in Deutschland ausgetragen werden. Schon jetzt durfte Stefanie Scherer das Logo der Weltspiele im Sky Sportstudio präsentieren.

18. Januar 2022

Dank zahlreicher Spenden beim Christbaumverkauf und des Verkaufs von Werkstatt-Inventar kamen 2.500 Euro zusammen. Den Betrag spenden, stellvertretend für die Werkstatt Bruckberg, Werkstattleiter Marco Michel, Sven Hahn, 1. Vorsitzender Werkstattrat, und André Schleiernick, 1. Vorsitzender der Bewohnervertretung, der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V., um die Betroffenen der Flutkatastrophe zu unterstützen.

13. Januar 2022

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bildet im Frühjahr speziell geschulte Demenzbegleiter*innen aus. Schwerpunkte der Schulung sind das Krankheitsbild "Demenz", der Umgang mit den Betroffenen, rechtliche Grundlagen sowie die Unterstützung im Haushalt.

20. Dezember 2021

So viele Weihnachtsgeschenke haben noch nie unter den Weihnachtsbäumen des Diakoneo Kinder- und Jugendbereichs für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau gelegen: Nach der traditionellen Spendenaktion „Gifts from the Griffins!“ der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) aus Katterbach haben die US-Soldatinnen und Soldaten Geschenke im Wert von umgerechnet 8.000 Euro nach Neuendettelsau gebracht.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97