Jugendzentrum Neuendettelsau eröffnete die Jugendkulturtage 2019

Die Aktionen der Jugendkulturtage des Landkreises Ansbach fördern die kreativen Begabungen und Interessen von Kindern und Jugendlichen. Die 27. Jugendkulturtage wurden jetzt zum vierten Mal in Neuendettelsau eröffnet, in diesem Jahr mit einer Zaubershow und viel Musik im Diakoneo-Jugendzentrum Neuendettelsau.

Nach einer musikalischen Darbietung der Band „Talentbefreit“ des Jugendzentrums Neuendettelsau begrüßte Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo, die Gäste, die der Einladung zur diesjährigen Eröffnung der Jugendkulturtage gefolgt waren.

Anschließend lobte Bürgermeister Gerhard Korn das vielfältige Engagement aller, die sich an den Jugendkulturtagen beteiligen. Die offizielle Eröffnung übernahm Landrat Dr. Jürgen Ludwig. „Jugendkultur hat eine besondere Bedeutung“, sagte er und betonte, dass das gute Programm durch die Kombination der beiden unterschiedlichen Sichtweisen der Veranstalter auf die Beine gestellt werden könne. Die Jugendkulturtage werden jährlich vom Kreisjugendring Ansbach und der Kommunalen Jugendarbeit Ansbach veranstaltet und geben Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, aktiv am kulturellen Geschehen teilzunehmen und mitzuwirken.

Unter der Leitung von Sandra Mayer hatte in diesem Jahr das Diakoneo-Jugendzentrum Neuendettelsau die Möglichkeit, das Publikum mit der „Zaubershow – Projekt mischen!“ und den musikalischen Beiträgen der Band „Talentbefreit“ zu begeistern.

Die Zaubershow des Jugendzentrums Neuendettelsau bei der offiziellen Eröffnung der 27. Jugendkulturtage des Landkreises Ansbach gab den Start für die Aktionen der kommenden drei Wochen frei. © Amanda Marien.

Wolfgang Dittenhofer, Koordinator der Kommunalen Jugendarbeit Ansbach, und Maximilian Mattausch, Vorsitzender des Kreisjugendrings Ansbach, freuten sich über den Zuspruch, den das Projekt schon seit vielen Jahren erhält. Mattausch endete mit den Worten: „Unser Landkreis bietet eine große Vielfalt. Für das nächste Mal wollen wir noch weitere Veranstalter mit ins Boot holen.“ 

Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.jukuwo.de

Weitere Pressemitteilungen
13. Januar 2022

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bildet im Frühjahr speziell geschulte Demenzbegleiter*innen aus. Schwerpunkte der Schulung sind das Krankheitsbild "Demenz", der Umgang mit den Betroffenen, rechtliche Grundlagen sowie die Unterstützung im Haushalt.

20. Dezember 2021

So viele Weihnachtsgeschenke haben noch nie unter den Weihnachtsbäumen des Diakoneo Kinder- und Jugendbereichs für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau gelegen: Nach der traditionellen Spendenaktion „Gifts from the Griffins!“ der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) aus Katterbach haben die US-Soldatinnen und Soldaten Geschenke im Wert von umgerechnet 8.000 Euro nach Neuendettelsau gebracht.

16. Dezember 2021

Ein Wandler zwischen den Welten: Nach mehr als vierzig Dienstjahren verabschiedet sich Hartmut Assel, der Leiter der Werkstätten in Obernzenn und Rothenburg, in den Ruhestand. Immer den Fokus auf die Teilhabe von Menschen mit Behinderung gerichtet, prägte er die Entwicklung der Diakoneo Werkstätten an entscheidender Stelle. Zu seinen Highlights gehörte auch die Umsetzung des jährlichen Motorradgottesdiensts an der Seite des Vorstandsvorsitzenden Dr. Mathias Hartmann.

15. Dezember 2021

Hilfe für pflegebedürftige Menschen in Weißrussland: Der Diakoneo Seniorenpark am Kreuzberg in Crailsheim spendet Hilfsmittel wie Rollatoren, Pflegebetten oder Rollstühle an die Weißrusslandhilfe Crailsheim. Der Verein verteilt die Spenden an Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen oder Privathäuser vor Ort.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97