Sächsische Integrationsministerin Köpping besuchte Neuendettelsau

Im Rahmen eines Besuchs in Neuendettelsau informierte sich die sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration auch über die Arbeit der Diakonie Neuendettelsau.

Der Anlass für den Besuch geht über 50 Jahre zurück, als ein Luftballon mit Grußkarte die innerdeutsche Grenze überwand. Er flog von Remstal in Schwaben nach Drebach im Erzgebirge. Daraus entwickelte sich eine Freundschaft mit vielen gegenseitigen Besuchen, die bis heute fortdauert.

Sr. Roswitha Buff (links) zeigt der sächsischen Integrationsministerin Petra Köpping (rechts) in der Paramentik Arbeiten aus der traditionsreichen Werkstatt.

Rudolf Kupser, dessen Frau zu den Begründerinnen dieser Partnerschaft gehörte, lud angesichts der aktuellen Entwicklungen Staatsministerin Köpping ein, einen Vortrag zum Thema „Friedliche Revolution im November 1989 und die Entwicklung der Wiedervereinigung seither“ zu halten. Zuvor stattete Köpping, die in Begleitung zahlreicher Journalisten unterwegs war, dem Rathaus und der Diakonie Neuendettelsau einen Besuch ab.

Im Mutterhaus stellten Sr. Roswitha Buff, Leiterin der Diakonischen Schwestern- und Brüderschaft, Esther Jaksch, Leiterin des Referats Unternehmenskommunikation, und Ricarda Quass (Bereichsleitung Asyl und Migration) die Arbeit des Diakoniewerks vor. Auch einen kurzen Blick in die Paramentik ließ sich die Ministerin nicht entgehen. 

Weitere Pressemitteilungen
26. November 2021

Ab Montag, 29. November ist am Diakoneo Diak Klinikum wieder das Grußpad für Patientinnen und Patienten im Einsatz. So kann der digitale Kontakt zwischen Patienten und Familie trotz Besuchseinschränkungen ermöglicht werden.

24. November 2021

Verena Bikas wird neue Vorständin Bildung bei Diakoneo. Die 35-Jährige Referentin für generalistische Pflegeausbildung im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ist vom Aufsichtsrat nach einem umfangreichen Auswahlverfahren berufen worden. Sie wird ihr Amt beim größten evangelischen Träger für Schulen und Kindertagesstätten in Bayern voraussichtlich am 1. Januar 2022 antreten.

23. November 2021

Lesen öffnet Horizonte. Davon ist auch Schulleiterin Ute Wania-Olbrich überzeugt: "Wer liest, erlebt in seiner Fantasie Dinge, die ihm sonst niemals möglich wären." Pünktlich zum bundesweiten Vorlesetag ist deshalb am Laurentius-Gymnasium ein Leseprojekt gestartet, das mit hunderten Büchern viele neue Möglichkeiten zum Entdecken bietet.

18. November 2021

Privatdozent Dr. med. Thomas Wiesmann ist seit dem 1. November 2021 neuer Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie am Diakoneo Diak Klinikum Schwäbisch-Hall.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97