In der Kita Arche Noah leuchtete das erste Adventsfenster

Kommenden Donnerstag, 5. Dezember, lädt die Kita Bunte Oase zum zweiten Adventsfenster 

Das erste Adventsfenster leuchtete in der Kita Arche Noah. Viele Familien waren der Einladung zur aufgelebten Tradition gefolgt und hatten die Weihnachtsgeschichte „Die Verkündigung auf Fränkisch“ bei Punsch und Plätzchen im Garten der Kita verfolgt.

Obwohl es mit dem Einbruch der Dunkelheit auch leicht zu regnen anfing, war der Garten der Kita Arche Noah in Neuendettelsau gut gefüllt. Viele Kinder mit ihren Geschwistern und Eltern hatten sich vor einem dunklen Fenster versammelt, in dem lediglich eine weibliche Puppenfigur erleuchtet war. Gespannt blickten alle auf das Fenster und warteten. Dann ertönte eine Stimme, die von einer leisen Musik begleitet wurde.

Trotz leichtem Regen waren viele Familien gekommen, als die Arche Noah das erste Adventsfenster eröffnete. © Amanda Marien

Das erste Adventsfenster erzählte die Geschichte „Die Verkündigung auf Fränkisch“. Den Text ausgedacht hatte sich das gesamte Kita-Team, wie Kita-Leiterin Martina Hahn verrät. Um Plätzchen und Punsch im Anschluss hatten sich die Eltern und der Elternbeirat gekümmert.

Kommenden Donnerstag, 5. Dezember, um 17 Uhr wird das nächste Adventsfenster in der Kindertagesstätte Bunte Oase erleuchtet. Am Freitag, 13. Dezember, folgt die Integrative Kindertagesstätte Froschlach. Den Abschluss bildet die Integrative Kindertagesstätte Laurentius am Mittwoch, 19. Dezember, ebenfalls um 17 Uhr. „Wir laden alle ein, an der alten Tradition teilzuhaben und sich danach mit Punsch und Plätzchen auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen“, sagte Kita-Leiterin Martina Hahn.

Weitere Pressemitteilungen
Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige ist umgezogen

Neuendettelsau/Ansbach, 08.06.2022 – Wenn die liebevolle Ehefrau plötzlich laut wird, der fröhliche Großvater nicht mehr mit seinen Enkeln spielen will oder der Familienvater aufhört zu sprechen, können Angehörige an ihre Belastungsgrenze kommen. Eine erste Anlaufstelle ist die Diakoneo Fachstelle…

Mehr erfahren
Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige ist umgezogen

Neuendettelsau/Ansbach, 08.06.2022 – Wenn die liebevolle Ehefrau plötzlich laut wird, der fröhliche Großvater nicht mehr mit seinen Enkeln spielen will oder der Familienvater aufhört zu sprechen, können Angehörige an ihre Belastungsgrenze kommen. Eine erste Anlaufstelle ist die Diakoneo Fachstelle…

Mehr erfahren

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97