Gemeinschaftstag der Diakonischen Schwestern- und Brüderschaft

Die Diakonische Schwestern- und Brüderschaft (DSB) freut sich über Verstärkung. Mit Sr. Irmgard Gruber und Br. Florian Seitz wurden zwei neue Mitglieder in die Gemeinschaft aufgenommen. Die feierliche Zeremonie während des Abendmahlgottesdienstes bildete den Höhepunkt des traditionellen Gemeinschaftstags.

Mit dem Zusammenschluss der Diakonie Neuendettelsau und Das Diak Schwäbisch Hall zu Diakoneo werden künftig auch die Gemeinschaften aus Schwäbisch-Hall und Neuendettelsau eng zusammenarbeiten. Die Mitglieder beider Gemeinschaften sprachen von einem offenen und herzlichen Austausch und freuen sich auf das gute Miteinander in der Zukunft.

Vorstandsvorsitzender, Rektor Dr. Mathias Hartmann, nutzte den Gemeinschaftstag und informierte über die Neupositionierung zu Diakoneo. Gemeinsam mit Sr. Roswitha Buff, der Leiterin der Diakonischen Schwestern- und Brüderschaft (DSB), beglückwünschte er zahlreiche Jubilare. Ein besonderes Jubiläum feierte Sr. Gudrun Stinzing. Sie gehört seit 50 Jahren der Gemeinschaft an.

Eine Überraschung erwartete den Kantor der Neuendettelsauer Laurentiuskirche. Die Diakonissen und die Diakonischen Schwestern und Brüder überreichten Martin Peiffer eine Spende über 1.400 Euro für die Sanierung der Orgel.

Eine Überraschung erwartete den Kantor der Neuendettelsauer Laurentiuskirche. Die Diakonissen und die Diakonischen Schwestern und Brüder überreichten Martin Peiffer eine Spende über 1.400 Euro für die Sanierung der Orgel. © Matthias Rex

Ihren Gemeinschaftstag beendete die DSB dieses Jahr musikalisch. Zunächst trat „Talent befreit“, die Band des Jugendzentrums, auf. Zu den Gitarristen der Gruppe gehört der neue Mitbruder im DSB, Florian Seitz. Anschließend sangen die Schwestern und Brüder zum Abschied das neue Diakoneo-Lied: „Weil wir das Leben lieben!“  

Weitere Pressemitteilungen
18. Januar 2022

Diakoneo Athletin Stefanie Scherer ist als 1. Athletensprecherin von Special Olympics Bayern bei den „Special Olympics Nationale Spiele“ 2022 in Berlin dabei. Außerdem bewirbt sie sich für die Olympischen Weltspiele, die 2023 zum ersten Mal in Deutschland ausgetragen werden. Schon jetzt durfte Stefanie Scherer das Logo der Weltspiele im Sky Sportstudio präsentieren.

18. Januar 2022

Dank zahlreicher Spenden beim Christbaumverkauf und des Verkaufs von Werkstatt-Inventar kamen 2.500 Euro zusammen. Den Betrag spenden, stellvertretend für die Werkstatt Bruckberg, Werkstattleiter Marco Michel, Sven Hahn, 1. Vorsitzender Werkstattrat, und André Schleiernick, 1. Vorsitzender der Bewohnervertretung, der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V., um die Betroffenen der Flutkatastrophe zu unterstützen.

13. Januar 2022

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bildet im Frühjahr speziell geschulte Demenzbegleiter*innen aus. Schwerpunkte der Schulung sind das Krankheitsbild "Demenz", der Umgang mit den Betroffenen, rechtliche Grundlagen sowie die Unterstützung im Haushalt.

20. Dezember 2021

So viele Weihnachtsgeschenke haben noch nie unter den Weihnachtsbäumen des Diakoneo Kinder- und Jugendbereichs für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau gelegen: Nach der traditionellen Spendenaktion „Gifts from the Griffins!“ der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) aus Katterbach haben die US-Soldatinnen und Soldaten Geschenke im Wert von umgerechnet 8.000 Euro nach Neuendettelsau gebracht.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97