Am Sonntag wurden die ersten Bewohnerinnen und Bewohner gegen das Corona-Virus geimpft

Am Sonntag starteten bundesweit die Corona-Impfungen. Zu den ersten geimpften Menschen in Bayern gehören 30 Bewohnerinnen und Bewohner des Sigmund-Faber-Hauses in Hersbruck. Durchgeführt wurden die Impfungen von einem mobilen Impfteam.

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Sigmund-Faber-Hauses gehören zu den ersten geimpften Menschen in Bayern. © Diakoneo/Matthias Rex

Dr. Stephan Abt, Einrichtungsleiter des Sigmund-Faber-Hauses, sagte: „Ich danke allen Mitarbeitenden für Ihr außergewöhnliches Engagement und Ihren persönlichen Einsatz. Es ist kaum in Worte zu fassen, was auf den Stationen geleistet wird. Jetzt endlich kommt der Impfstoff. Das bringt Zuversicht.“ Manuela Füller, geschäftsführende Leitung der Dienste für Senioren, war vor Ort und zeigte sich ebenfalls sichtlich erleichtert: „Der Start der Impfungen lässt Licht am Ende des Tunnels erahnen. Jetzt heißt es: durchhalten.“

Die Impfung selbst dauert nur wenige Sekunden, die ausführliche Impfaufklärung und die Dokumentation hingegen braucht Zeit. Die aufgenommenen Daten werden in Echtzeit an das Paul-Ehrlich-Institut in Langen übertragen und dort gespeichert und ausgewertet. Dr. Matthias Ott und Dr. Helmut Schulz, die beiden Ärzte des mobilen Impfteams, lobten ausdrücklich die gute Vorbereitung und Organisation. Davon überzeugte sich auch Armin Kroder, Landrat des Nürnberger Landes. Er bedankte sich für die gute Arbeit, die die Mitarbeitenden im Sigmund-Faber-Haus in diesen schwierigen Zeiten tagtäglich leisten.

Einrichtungsleiter Dr. Stephan Abt mit Armin Kroder beim Impfstart im Sigmund-Faber-Haus. © Diakoneo/Matthias Rex

In dieser Woche starten die Corona-Impfungen in weiteren Senioreneinrichtungen von Diakoneo. Im Seniorenpark am Kreuzberg im baden-württembergischen Crailsheim und im Haus am Wiesenblick in Schwäbisch Hall wurden bereits heute die ersten Bewohnerinnen und Bewohner, sowie Mitarbeitende geimpft. Am Dienstag 29.12.2020 werden Bewohnerinnen und Bewohner, sowie Mitarbeitende des Gottlob-Weißer-Hauses in Schwäbisch Hall geimpft. 

Weitere Pressemitteilungen
11. Januar 2021

Das Berufliche Schulzentrum (BSZ) von Diakoneo darf sich „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule“ nennen. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) haben den Titel für das Engagement in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltschutz verliehen, das Schüler und Lehrer im Schuljahr 2019/2020 gezeigt haben. Der Preis wird durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert.

01. Januar 2021

Die kleine Sila ist ein echtes Wunsch-Neujahrskind. Mama Jehan Karo kam bereits am 29. Dezember 2020 zur natürlichen Geburt in die Klinik Hallerwiese. Am Ende wurde es doch ein Kaiserschnitt. So fieberte Jehan Karo Stunde um Stunde mit, ob ihre Tochter ein Neujahrsbaby wird.
Um 0.05 Uhr ging ihr Wunsch dann tatsächlich in Erfüllung. Da erblickte das kleine Mädchen als erstes Baby in Nürnberg das Licht der Welt.

28. Dezember 2020

Auch in diesem Jahr sorgen die US-Soldaten der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) mit ihrer traditionellen Spendenaktion in der Adventszeit für viele Weihnachtsgeschenke für die Kinder und Jugendlichen mit Behinderung, die in den Wohnhäusern von Diakoneo in Neuendettelsau leben.

23. Dezember 2020

Nach knapp 40 Dienstjahren wurde Thomas Kohler, der Leiter des Wohnen Rothenburg und Obernzenn, in den Ruhestand verabschiedet. Durch die Corona-Pandemie war eine Abschiedsfeier leider nicht möglich. Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo und Jürgen Zenker, Vorstand Dienste für Menschen, ließen es sich trotzdem nicht nehmen, Thomas Kohler persönlich zu verabschieden.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297