Impfstart im Diakoneo Sigmund-Faber-Haus

Am Sonntag wurden die ersten Bewohnerinnen und Bewohner gegen das Corona-Virus geimpft

 

Am Sonntag starteten bundesweit die Corona-Impfungen. Zu den ersten geimpften Menschen in Bayern gehören 30 Bewohnerinnen und Bewohner des Sigmund-Faber-Hauses in Hersbruck. Durchgeführt wurden die Impfungen von einem mobilen Impfteam.

 

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Sigmund-Faber-Hauses gehören zu den ersten geimpften Menschen in Bayern. © Diakoneo/Matthias Rex

Dr. Stephan Abt, Einrichtungsleiter des Sigmund-Faber-Hauses, sagte: „Ich danke allen Mitarbeitenden für Ihr außergewöhnliches Engagement und Ihren persönlichen Einsatz. Es ist kaum in Worte zu fassen, was auf den Stationen geleistet wird. Jetzt endlich kommt der Impfstoff. Das bringt Zuversicht.“ Manuela Füller, geschäftsführende Leitung der Dienste für Senioren, war vor Ort und zeigte sich ebenfalls sichtlich erleichtert: „Der Start der Impfungen lässt Licht am Ende des Tunnels erahnen. Jetzt heißt es: durchhalten.“

Die Impfung selbst dauert nur wenige Sekunden, die ausführliche Impfaufklärung und die Dokumentation hingegen braucht Zeit. Die aufgenommenen Daten werden in Echtzeit an das Paul-Ehrlich-Institut in Langen übertragen und dort gespeichert und ausgewertet. Dr. Matthias Ott und Dr. Helmut Schulz, die beiden Ärzte des mobilen Impfteams, lobten ausdrücklich die gute Vorbereitung und Organisation. Davon überzeugte sich auch Armin Kroder, Landrat des Nürnberger Landes. Er bedankte sich für die gute Arbeit, die die Mitarbeitenden im Sigmund-Faber-Haus in diesen schwierigen Zeiten tagtäglich leisten.

Einrichtungsleiter Dr. Stephan Abt mit Armin Kroder beim Impfstart im Sigmund-Faber-Haus. © Diakoneo/Matthias Rex

 

In dieser Woche starten die Corona-Impfungen in weiteren Senioreneinrichtungen von Diakoneo. Im Seniorenpark am Kreuzberg im baden-württembergischen Crailsheim und im Haus am Wiesenblick in Schwäbisch Hall wurden bereits heute die ersten Bewohnerinnen und Bewohner, sowie Mitarbeitende geimpft. Am Dienstag 29.12.2020 werden Bewohnerinnen und Bewohner, sowie Mitarbeitende des Gottlob-Weißer-Hauses in Schwäbisch Hall geimpft. 

 

Weitere Pressemitteilungen
Ein lebendiges Zeichen für Vielfalt und Toleranz

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage: Das hat sich die Diakoneo Berufsfachschule für Pflege in Fürth auf die Fahne geschrieben. Gemeinsam haben die Auszubildenden und die Lehrkräfte jetzt die Aufnahme in das Netzwerk geschafft. Komödiant Volker Heißmann ist Pate des Projekts.

Weiterlesen
Diakoneo stellt Anträge auf Defizitausgleich für Kliniken

Diakoneo hat offiziell einen Antrag auf Defizitausgleich an den Landkreis Schwäbisch Hall und an die Stadt Nürnberg gestellt. Dem vorausgegangen waren Gespräche mit den Verwaltungsspitzen, die in der Frage, wie wichtige Infrastruktur für die Gesundheitsversorgung in ihren Bereichen finanziert werden…

Weiterlesen
Diakoneo veranstaltet in Nürnberg Talk-Format über Diversität

Unter dem Motto „deep – direct – diverse – DIAKONEO-Talk“ oder auch kurz gesagt „D-Talk“ macht sich das Sozialunternehmen Diakoneo künftig auch in Form von Vorträgen und Diskussionen stark für das Thema Diversität. Denn für Diakoneo ist es ein erklärtes Ziel, seinen Kernwert „vielfältig & inklusiv“…

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297