Zumba Party lockte viele Tanzbegeisterte in die Turnhalle

Die Bässe dröhnten: Mehr als 100 Kinder und Erwachsene tanzten mit Schwung und Begeisterung zu den Rhythmen der Zumba-Party in der Turnhalle der Laurentius-Realschule der Diakonie Neuendettelsau.

Heiße Rhytmen und jede Menge Spaß: Rund 100 Kinder und Erwachsene tanzten mit zehn Instructoren aus dem ganzen Landkreis bei der Zumba-Party der Laurentius-Realschule.

Die Idee für die Zumba -Party hatten Imee Büttner und Marion Spaniol. „Wir hatten einfach Lust drauf, gemeinsam eine Veranstaltung zu organisieren“, erklärte Marion Spaniol, die selbst Sportlehrerin ist und Zumba auch im differenzierten Sportunterricht der Laurentius-Realschule anbietet. Unter ihrer Leitung war die dreistündige Veranstaltung in der Sporthalle bestens vorbereitet. 25 Schülerinnen und Schüler des Sportorganisations-Teams der Realschule wiesen den Besuchern den Weg zu den Parkplätzen, kümmerten sich um die Technik, versorgten alle mit Kaffee und Kuchen und hatten sogar ein eigenes Programm für die Kinder vorbereitet.

„Allgemein war die Resonanz auf unsere Zumba-Party wirklich sehr positiv“, bestätigten Schulleiterin Heike Geßner und Spaniol und verraten, dass eine Wiederholung bereits für den Herbst angedacht ist.

„Wir danken auch der Firma Besenbeck, die uns Wasser und Obst gespendet hat“, freute sich Geßner. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen will die Schule für den Kauf von Fitnessmatten verwenden, mit denen im Sportunterricht durch spezielle Fitnessübungen die Rumpfstabilität gestärkt werden kann.

Mit viel Spaß tanzten die Zumba-Fans in der Turnhalle.

Zehn Zumba-Instructoren aus der Region tanzten auf der Bühne vor.

Weitere Pressemitteilungen
20. Januar 2020

Wie in den Vorjahren nahmen die jugendlichen Mitglieder der FFW Elbersroth die Weihnachtsfeier 2019 zum Anlass, sich für einen guten Zweck einzusetzen.

20. Januar 2020

Zum ersten Mal wird jetzt ein Elektroauto im Fuhrpark von Diakoneo eingesetzt. Gesteuert wird es vom Diakoneo-Postmann Felix Geißelsöder, der trotz seiner Behinderung den Führerschein gemacht hat und jeden Tag über tausend Sendungen in den Einrichtungen des gemeinnützigen Unternehmens in Neuendettelsau einsammelt und ausliefert.

14. Januar 2020

Welche Vorschläge und Ideen haben Stadtratskandidaten für ältere Menschen in der Nordstadt? Und umgekehrt: was wünschen sich Seniorinnen und Senioren von der Kommunalpolitik? Vier Politiker standen beim Themencafé im Café Parks im Stadtpark Rede und Antwort.

13. Januar 2020

Professor Dr. Dietrich von Schweinitz, renommierter Kinderchirurg und Direktor des Haunerschen Kinderspitals
der LMU München, wird ab 1. April neuer ehrenamtlicher Präsident der Wilhelm Löhe Hochschule Fürth.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97