Breuninger spendete 500 Euro an das Diakoneo-Seniorennetzwerk Nordstadt 


Prost! Monika Ittner, Koordinatorin des Diakoneo-Seniorennetzwerks Nordstadt (2. v. l.), stößt mit Stefanie Krug, Geschäftsführerin von Breuninger Nürnberg (rechts) und einem Teil der UP-Botschafter – (v. l.) Nadia Eger, Rebecca Löfflad und Monika Ortius - auf die Smoothie-Aktion an – natürlich mit Fruchtsaft. © Diakoneo/Claudia Pollok

Das Nürnberger Bekleidungsgeschäft Breuninger unterstützt Diakoneo regelmäßig. Diesmal haben sich die Mitarbeiter eine gesunde und leckere Aktion ausgedacht. An zwei Tagen servierten sie ihren Kollegen vier bunte Kreationen von Smoothies in der Mittagspause – mal als Shake mit Joghurt, mal als puren Saft. Jeder Mitarbeiter spendete so viel er wollte. Den Erlös rundete die Geschäftsführung auf 500 Euro auf.

Soziale Teilhabe ermöglichen

Einen Teil der Spende konnte Monika Ittner, Koordinatorin des Seniorennetzwerks Nordstadt, bereits für einen guten Zweck verwenden. Bei der Auftaktveranstaltung des Seniorennetzwerks zum zehnjährigen Bestehen bekamen die Senioren ein Freigetränk.

„Mit ihrer tollen Aktion haben Sie für echte Teilhabe gesorgt. Viele der Senioren sind von Altersarmut und Einsamkeit betroffen. Durch ihre Hilfe hat sich niemand ausgeschlossen gefühlt, sondern konnte zu unserem Fest kommen. Vielen Dank dafür!“, sagte Ittner bei der Spendenscheckübergabe.

Für Breuninger gehört soziales Engagement zur Unternehmens-Philosophie, erklärte Rebecca Löfflad, Referentin für Human Resources bei Breuninger. So heißt auch die Gruppe, die sich für andere Mitarbeiter und wohltätige Projekte einsetzt, kurz „UP-Botschafter“. In der Vergangenheit hat Breuninger bereits Weihnachtslichter für Senioren der Stadtteiltreffs gestaltet oder Waffeln gebacken und verkauft, um den Erlös an die Cnopfsche Kinderklinik zu spenden.
Weitere Pressemitteilungen
23. November 2021

Lesen öffnet Horizonte. Davon ist auch Schulleiterin Ute Wania-Olbrich überzeugt: "Wer liest, erlebt in seiner Fantasie Dinge, die ihm sonst niemals möglich wären." Pünktlich zum bundesweiten Vorlesetag ist deshalb am Laurentius-Gymnasium ein Leseprojekt gestartet, das mit hunderten Büchern viele neue Möglichkeiten zum Entdecken bietet.

18. November 2021

Privatdozent Dr. med. Thomas Wiesmann ist seit dem 1. November 2021 neuer Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie am Diakoneo Diak Klinikum Schwäbisch-Hall.

16. November 2021

Die Corona-Pandemie erschwert die Geburtssituation für werdende Eltern und besonders wenn das Leben zu früh beginnt. Am 17. November 2021 wird weltweit auf die Bedürfnisse von Frühgeborenen aufmerksam gemacht. Für das Diakoneo Diak Klinikum in Schwäbisch Hall ein Zeichen zum Aufbruch: Nähe durch Digitalisierung.

15. November 2021

Diakoneo hat am vergangenen Mittwoch die neuen Räume der Werkstatt für Menschen mit Behinderung am Sandhof in Bruckberg im Rahmen einer kleinen Zeremonie eingeweiht. Sie bietet 70 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung. Die Gesamtkosten lagen bei 6,5 Millionen Euro.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97