Gefäße und Herz im Blick

17. Gefäßtag stand unter dem Motto „Interdisziplinäre Schlaganfalltherapie“

Schwäbisch Hall, 04.10.2021 – Beim Gefäßtag des zertifizierten Gefäßzentrums des Diakoneo Diak Klinikums Schwäbisch Hall haben Besucherinnen und Besucher einen umfassenden Überblick zu Schlaganfallursachen, Symptomen, Vorbeugungs- und Therapiemöglichkeiten bekommen.

In Deutschland erleiden täglich etwa 700 Menschen einen Schlaganfall. Für den Landkreis Schwäbisch Hall bedeutet dies rein rechnerisch, zwei Schlaganfälle täglich oder 600 bis 700 Patienten jährlich. Dr. Oliver Sauer, Oberarzt in der Klinik für Neurologie, informierte beim Gefäßtag deshalb darüber, was ein Schlaganfall genau ist, welche Symptome auf einen Schlaganfall hinweisen und was man bei einem Schlaganfall tun sollte. „Die erste und wichtigste Regel ist: Nicht zögern, sondern die Notrufnummer 112 wählen. In wenigen Minuten ist der Rettungsdienst zur Stelle“, erklärte Dr. Sauer.

Im Rahmen des zweiten Vortrags sprach Prof. Dr. Martin Libicher, Chefarzt der Radiologie darüber wie ein Schlaganfall mithilfe von moderner Medizintechnik möglichst rasch diagnostiziert werden kann und welche minimalinvasive Therapien, wie beispielsweise eine Stentimplantation, beim Schlaganfall möglich sind. Ziel ist es dabei, mit der Gefäßstütze aus Metall verengte Gefäße nach deren Erweiterung zu stabilisieren oder einem erneuten Gefäßverschluss vorzubeugen. Auf weitere Möglichkeiten der Prävention durch operative Gefäßeingriffe ging Prof. Dr. Claus-Georg Schmedt in seinem Vortrag ein. Neben der Stentimplantation gehören auch offene Operationen zur Standardtherapie.

Priv.-Doz. Dr. Lothar Jahn, Chefarzt der Kardiologie, erklärte, wie Herzerkrankungen einen Schlaganfall auslösen können und wie sich dies verhindern lässt. Wichtig sei es, gemeinsame Risikofaktoren wie zum Beispiel Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte, oder Diabetes frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Im Anschluss an die Vorträge hatten die Besucher die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich mit den Spezialisten des Gefäßzentrums auszutauschen.

Weitere Pressemitteilungen
König Pups im Kindergarten

„Jeder muss mal pupsen. Ihr auch?“, fragt Autorin und Illustratorin Bettina Rakowitz bei ihrem Besuch in der Diakoneo Integrativen Kindertagesstätte Laurentius in Neuendettelsau. Dann hält sie ein Buch in die Höhe, auf dessen Titel ein König zu sehen ist, der von giftgrünen Wolken umringt wird.…

Weiterlesen
„Jumping Jack“ rocken die Goldene Gans

Als die ersten Töne erklingen ist Heiko Proksch sofort in seinem Element. Sein ganzer Körper tanzt, während seine Finger die einzelnen Seiten der E-Gitarre spielen. Auch seinen sechs Bandkollegen ist die Leidenschaft für ihre Songs ins Gesicht geschrieben. Seit über 33 Jahren sorgt die inklusive…

Weiterlesen
Nachhaltig, wertvoll, bewusst: Zehn Jahre Diakoneo Sozialkaufhaus

Glücksrad und Sonderrabatt: Mit Aktionstagen vom 10. bis 12. November feiert das Diakoneo Sozialkaufhaus sein 10. Jubiläum. Damit möchte sich das Team des Sozialkaufhauses bei allen Kundinnen und Kunden bedanken, die durch ihre Aufträge, ihre Spenden und ihre Einkäufe den Ansatz „nachhaltig,…

Weiterlesen
Was steckt hinter den Schmerzen beim Gehen?

Beim 18. Gefäßtag des zertifizierten Gefäßzentrums des Diakoneo Diak Klinikums Schwäbisch Hall haben sich Besucherinnen und Besucher während vier Vorträgen umfassend zum Thema „Die Schaufensterkrankheit - Wir machen Ihren Gefäßen Beine!“ informiert.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297