Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth ehrt Absolventen

Im Rahmen der Abschlussfeier wurden an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth fünf Absolventinnen und Absolventen des Sozialpädagogischen Seminars mit dem Staatspreis geehrt.

Die Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth ehrte fünf Absolventinnen und Absolventen für ihre besonders erfolgreiche Ausbildung zur Kinderpflegerinnen und zum Kinderpfleger mit dem Staatspreis. Diese Anerkennung verleiht die Regierung von Mittelfranken für einen hervorragenden beruflichen Bildungsabschluss mit einem Notendurchschnitt von bis zu 1,50. Mit der vom Regierungspräsidenten unterzeichneten Urkunde sowie einem Geldpreis wurden Jessica Lang, Katja Fehm, Christian Carl, Janet Wagner und Katrin Brenner ausgezeichnet.

Ausgezeichnet wurden (von links): Jessica Lang (1,44), Katja Fehm (1,00), Christian Carl (1,11), Janet Wagner (1,11) und Katrin Brenner (1,33).


Weitere Pressemitteilungen
17. Oktober 2019

Er möchte, dass im Collegium Oecumenicum (COE) in Bamberg ein internationales Miteinander entsteht und ein Ort, an dem man gerne lebt: Der Theologe Georg Jakobsche übernimmt als neuer Studienleiter das Diakoneo-Studierendenwohnheim.

17. Oktober 2019

Die Aktionen der Jugendkulturtage des Landkreises Ansbach fördern die kreativen Begabungen und Interessen von Kindern und Jugendlichen. Die 27. Jugendkulturtage wurden jetzt zum vierten Mal in Neuendettelsau eröffnet. In diesem Jahr mit einer Zaubershow und viel Musik im Diakoneo-Jugendzentrum Neuendettelsau.

15. Oktober 2019

– „Oliver Georg Hartmann ist ein Glücksfall für Diakoneo und die Dienste für Kinder“, sagte Regionalbischöfin Gisela Bornowski bei der Ordination von Pfarrer Oliver Georg Hartmann in der Laurentiuskirche in Neuendettelsau.

15. Oktober 2019

Es gehört zu den besonderen Kennzeichen der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Bruckberg, dass dort auch Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf berufliche Chancen haben. Nun wurde der Grundstein für einen Neubau gelegt, in dem das Arbeitsplatzangebot gerade für diese Gruppe weiter entwickelt werden kann.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97