Bewohner und Mitarbeiter des Diakoneo Kompetenzzentrums für Menschen mit Demenz in Nürnberg freuten sich über das „Eisradl“


Prof. Dr. Arno Drinkmann (Vorstand des Freundeskreises), Barbara Heitmann (Pflegedienstleitung und stellvertretende Einrichtungsleiterin) und Heike Ronneberger (Verwaltungsfachkraft) (von links) freuen sich über den Besuch des Eisradls. © Daniel Metzger

Zitrone, Haselnuss, Yogurette und Schokolade – der Freundeskreis des Kompetenzzentrums überraschte Bewohner und Mitarbeiter mit hausgemachtem Eis vom „Eisradl“. Weil das Sommerfest wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann, wollten sie den Menschen mit Demenz auf diese Weise eine Freude machen und sich bei den Pflegekräften bedanken.

Die Aktion kam super an: „Unsere Bewohner fanden das Eisfahrrad toll. Viele haben sich gleich mehrmals ein Eis geholt“, erzählt Verwaltungsfachkraft Heike Ronneberger. Und auch Virginia und Daniel Metzger, die das „Eisradl“ als Familienunternehmen betreiben, waren begeistert, dass sie damit vielen Bewohnern ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten: „Eine kleine Reaktion ist manchmal mehr als tausend Worte. Es war uns eine Ehre für die Bewohner und die fleißigen Mitarbeiter eine sonnige Eiserfrischung zu verteilen!“


Eine Bewohnerin lässt sich das Schokoladeneis schmecken. © Diakoneo/ Heike Ronneberger

Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz Nürnberg

Das Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz bietet 63 Einzel- und 16 Doppelzimmer. Die Bewohner finden Halt und Geborgenheit in einer der acht kleinen Wohngruppen, in denen maximal zwölf Personen zusammenleben. Die Einrichtung stellt die Bedürfnisse von an Demenz erkrankten Menschen in den Mittelpunkt. So gibt es zum Beispiel Aktivierungsangebote, die die Kognition und psychomotorischen Fähigkeiten fördern und verbessern können.(Tel.: +49 911 600098-0)

Freundeskreis Kompetenzzentrum e.V.

Der Freundeskreis als gemeinnütziger Verein engagiert sich seit 2009 zum Wohl aller Bewohner des Hauses und unterstützt finanziell, zeitlich und organisatorisch die Einrichtung. (Tel.: +49 911 600098-751)

Weitere Informationen unter: www.diakoneo.de/senioren/demenzbetreuung/region-nuernberg

Weitere Pressemitteilungen
22. September 2021

Am 3. Oktober 2021 um 17:00 Uhr wird CLASSIC BRASS zum ersten Mal in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau gastieren. Das Ensemble präsentiert in diesem Konzert seine neue CD »Morgenstimmung«, die es im Mai 2021 genau hier eingespielt hat.

20. September 2021

16 Auszubildende haben die Berufsfachschule für Krankenpflege in Schwabach erfolgreich abgeschlossen. Nach drei Jahren intensiver Ausbildung in Praxis und Theorie halten sie nun ihr Examen in den Händen.

20. September 2021

Prof. Franz Kainer, Chefarzt der Geburtshilfe in der Diakoneo Klinik Hallerwiese, begrüßt die Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) für Schwangere und Stillende. Die Entscheidung der STIKO ist für Prof. Kainer der richtige Weg, um den Verunsicherungen der werdenden Mütter entgegen zu wirken: „Schwangere und Stillende sollten sich unbedingt impfen lassen, um sich und ihr Baby zu schützen.“

20. September 2021

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat die Diakoneo Klinik Neuendettelsau erneut als „Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)“ ausgezeichnet. Diabetes-Patienten, die wegen einer anderen Erkrankung in die Klinik kommen, profitieren davon, dass ihr Diabetes abteilungsübergreifend betreut wird.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297