Bewohner und Mitarbeiter des Diakoneo Kompetenzzentrums für Menschen mit Demenz in Nürnberg freuten sich über das „Eisradl“


Prof. Dr. Arno Drinkmann (Vorstand des Freundeskreises), Barbara Heitmann (Pflegedienstleitung und stellvertretende Einrichtungsleiterin) und Heike Ronneberger (Verwaltungsfachkraft) (von links) freuen sich über den Besuch des Eisradls. © Daniel Metzger

Zitrone, Haselnuss, Yogurette und Schokolade – der Freundeskreis des Kompetenzzentrums überraschte Bewohner und Mitarbeiter mit hausgemachtem Eis vom „Eisradl“. Weil das Sommerfest wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann, wollten sie den Menschen mit Demenz auf diese Weise eine Freude machen und sich bei den Pflegekräften bedanken.

Die Aktion kam super an: „Unsere Bewohner fanden das Eisfahrrad toll. Viele haben sich gleich mehrmals ein Eis geholt“, erzählt Verwaltungsfachkraft Heike Ronneberger. Und auch Virginia und Daniel Metzger, die das „Eisradl“ als Familienunternehmen betreiben, waren begeistert, dass sie damit vielen Bewohnern ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten: „Eine kleine Reaktion ist manchmal mehr als tausend Worte. Es war uns eine Ehre für die Bewohner und die fleißigen Mitarbeiter eine sonnige Eiserfrischung zu verteilen!“


Eine Bewohnerin lässt sich das Schokoladeneis schmecken. © Diakoneo/ Heike Ronneberger

Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz Nürnberg

Das Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz bietet 63 Einzel- und 16 Doppelzimmer. Die Bewohner finden Halt und Geborgenheit in einer der acht kleinen Wohngruppen, in denen maximal zwölf Personen zusammenleben. Die Einrichtung stellt die Bedürfnisse von an Demenz erkrankten Menschen in den Mittelpunkt. So gibt es zum Beispiel Aktivierungsangebote, die die Kognition und psychomotorischen Fähigkeiten fördern und verbessern können.(Tel.: +49 911 600098-0)

Freundeskreis Kompetenzzentrum e.V.

Der Freundeskreis als gemeinnütziger Verein engagiert sich seit 2009 zum Wohl aller Bewohner des Hauses und unterstützt finanziell, zeitlich und organisatorisch die Einrichtung. (Tel.: +49 911 600098-751)

Weitere Informationen unter: www.diakoneo.de/senioren/demenzbetreuung/region-nuernberg

Weitere Pressemitteilungen
26. Januar 2021

Die Vorarbeiten für den Neubau der Cnopfschen Kinderklinik von Diakoneo beginnen. Auf dem Gelände wird ab dem 26. Januar 2021 ein Bauzaun errichtet. Die Verkehrsführung in der St. Johannis-Straße ist davon nicht beinträchtig.
In der St.-Johannis-Mühlgasse werden die gegenüberliegenden Parkplätze gesperrt. Eine zweispurige Durchfahrt ist weiterhin möglich.

25. Januar 2021

Susanne Munzert wird neue Oberin der Diakoneo Gemeinschaft Neuendettelsau (DGN). Der Übergangsrat für die DGN hat die Geschäftsführende Pfarrerin der Diakoniegemeinde St. Laurentius in einem Bewerbungsverfahren für die Leitung der DGN ausgewählt.

11. Januar 2021

Das Berufliche Schulzentrum (BSZ) von Diakoneo darf sich „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule“ nennen. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) haben den Titel für das Engagement in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltschutz verliehen, das Schüler und Lehrer im Schuljahr 2019/2020 gezeigt haben. Der Preis wird durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert.

01. Januar 2021

Die kleine Sila ist ein echtes Wunsch-Neujahrskind. Mama Jehan Karo kam bereits am 29. Dezember 2020 zur natürlichen Geburt in die Klinik Hallerwiese. Am Ende wurde es doch ein Kaiserschnitt. So fieberte Jehan Karo Stunde um Stunde mit, ob ihre Tochter ein Neujahrsbaby wird.
Um 0.05 Uhr ging ihr Wunsch dann tatsächlich in Erfüllung. Da erblickte das kleine Mädchen als erstes Baby in Nürnberg das Licht der Welt.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297