Eine Mütze voller Farben

Der Heilpädagogisch orientierte Hort aus Neuendettelsau besuchte das Germanische Nationalmuseum

DasJahresthema „Pinselstrich und Farbenklecks“ des Heilpädagogisch orientiertenHorts von Diakoneo aus Neuendettelsau führte die Kinder während derHerbstferien in das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg. MuseumspädagoginAnna Poetter gab ihnen dort eine Führung zum Thema „Eine Mütze voller Farben“. 

Rundum begeistert waren die Jungen und Mädchen des Heilpädagogisch orientierten Horts in Neuendettelsau nach ihrem Besuch im Germanischen Nationalmusuem. Begleitet hatten sie die Erzieherinnen Heike Beißer, Beate Riedl und Irina Romero. Zwei Stunden dauerte die Führung „Eine Mütze voller Farben“, bei der die Musuemspädagogin Anna Poetter mit den Kindern ein Singspiel um eine Statue startete, die Bilder betrachtete und Wissenswertes über Farben und Farbenspiele erklärte. Zum Abschluss gestalteten sie gemeinsam sogar ein kleines Kunstwerk.

Museumspädagogin Anna Poetter führte die Jungen und Mädchen des Heilpädagogisch orientierten Horts Neuendettelsau durch das Germanische Nationalmuseum.
Weitere Pressemitteilungen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97