Tag der offenen Tür des Integrativen Kinderzentrums Finkenpark am Samstag, 5. Mai, in Fürth

Neben einer Kinderkrippe betreibt die Diakonie Neuendettelsau seit einigen Wochen in der Albrecht-Dürer-Straße auch einen Kindergarten mit 49 Plätzen. Das Integrative Kinderzentrum Finkenpark, wie sich die beiden Einrichtungen nun nennen, kann am Samstag, 5. Mai von 14 bis 17 Uhr bei einem Tag der offenen Tür besichtigt werden

Seit einigen Wochen bietet das Integrative Kinderzentrum Finkenpark in Fürth nun auch einen Kindergarten mit 49 Plätzen. „Bei uns willkommen sind Kinder mit und ohne Behinderung, unabhängig von Herkunft und Religion“, betont Leiterin Antje Werner. Die neuen Räume des Kindergartens bieten den Kindern verschiedene Möglichkeiten, ihren Kindergartenalltag zu gestalten. Sie können in der Kreativwerkstatt basteln, malen und bauen oder sich in der Bibliothek in ein Buch vertiefen. In der Kinderküche bereitet das qualifizierte Fachpersonal gemeinsam mit den Kindern Essen zu. Im Mehrzweckraum wartet ein spannender Kletter- und Hangelpfad auf die Kinder. Beim Tag der Offenen Tür haben Besucherinnen und Besucher jetzt die Möglichkeit das Gebäude und Gelände zu erkunden und die Mitarbeitenden kennenzulernen.

Liebevoll und modern ausgestattet, freuen sich die Mitarbeitenden am Samstag, 5. Mai, von 14 bis 17 Uhr die Türen des Integrativen Kinderzentrums Finkenpark in Fürth zu öffnen. 

Weitere Pressemitteilungen
21. November 2019

Ein gesundes und ausgewogenes Essen ist für ältere Menschen besonders wichtig. Erstmalig haben bayernweit Einrichtungen für Senioren mit Hilfe eines Coachings ihre Verpflegungsangebote auf den Prüfstand gestellt und verbessert.

19. November 2019

Vor kurzem fanden die deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Parasport in Remscheid statt. Mit dabei war die 14-jährige Laluna Deuker aus Neuendettelsau. Als Athletin von Diakoneo ging Laluna für den TSC Neuendettelsau bei drei Disziplinen in Remscheid an den Start.

19. November 2019

Diabetes ist mehr als Insulin zu spritzen und regelmäßig Blutzuckermessen. Diabetes ist eine weitverbreitete Krankheit, die alle Lebenslagen betrifft. Kontinuierlich über die Krankheit zu informieren ist für Dr. Stefan Dörr, Chefarzt der Klinik Neuendettelsau, deswegen sehr wichtig. Gemeinsam mit dem Diabetes-Team der Klinik Neuendettelsau organisierte er den diesjährigen Diabetestag, der als Patientenveranstaltung in Kooperation mit der Krankenkasse AOK stattfand.

18. November 2019

Der Verein Diakonia - Region Afrika Europa (DRAE e.V.) hat nun seinen Sitz in Neuendettelsau. Die Diakonia-Regionalgruppe wurde als gemeinnütziger Verein im Mutterhaus neu gegründet. Er setzt die bisherige Arbeit in der Schweiz fort, die aufgelöst wird. Nachdem im Jahr 2018 bereits der Diakonia Weltbund von den Niederlanden nach Neuendettelsau umgezogen ist, kommt nun die Region Afrika und Europa hinzu.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97