Pavillon mit großem Frühlingsbuffet eingeweiht

Rund 20.000 Euro kostete der Pavillon, den der Freundeskreis für Menschen mit Behinderung e.V. Anfang Mai dem Bereich Wohnen der Diakonie Neuendettelsau gespendet hat. Mit einem Gottesdienst und einem großen Frühlingsbuffet wurde er jetzt bei strahlendem Sonnenschein eingeweiht.

Zur Einweihung des großen Pavillons hatten sich zahlreiche Menschen mit und ohne Behinderung auf der großen Wiese im Bereich Wohnen der Diakonie Neuendettelsau versammelt. Diakonin Ingrid Sichart hatte einen Gottesdienst vorbereitet, bei dem sie nicht nur über die Geschichte des Pavillons sprach, sondern auch eine Predigt hielt und allen Geburtstagskindern gratulierte.

Der Gottesdienst fand bei strahlendem Sonnenschein statt. © Amanda Marien

Die Idee für den Pavillon kam von der Bewohnervertretung. Der Pavillon sollte sowohl vor Sonne als auch vor Regen schützen, barrierefrei sein und ein Platz werden, der für alle einladend ist. „Gemeinsam mit dem Baureferat und der Schreinerei wurden die Pläne dann umgesetzt und am Ende haben wir den Boden sogar noch gepflastert“, erzählt Claudia Klement, 2. Vorsitzende des Freundeskreises für Menschen mit Behinderung e.V.. Möglich gemacht werden konnte das vor allem durch die vielen Spenderinnen und Spender. Auch der Erlös des Waffelverkaufs beim Jahresfest floss in die Umsetzung.

Der neue Pavillon bietet bei jedem Wetter Platz für ein gemütliches Beisammensein. © Amanda Marien

Zur Abrundung des Tages freuten sich danach alle über das große Frühlingsbuffet, das mit vielen Leckereien im Garten aufgebaut war.

Weitere Pressemitteilungen
11. Januar 2021

Das Berufliche Schulzentrum (BSZ) von Diakoneo darf sich „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule“ nennen. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) haben den Titel für das Engagement in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltschutz verliehen, das Schüler und Lehrer im Schuljahr 2019/2020 gezeigt haben. Der Preis wird durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert.

01. Januar 2021

Die kleine Sila ist ein echtes Wunsch-Neujahrskind. Mama Jehan Karo kam bereits am 29. Dezember 2020 zur natürlichen Geburt in die Klinik Hallerwiese. Am Ende wurde es doch ein Kaiserschnitt. So fieberte Jehan Karo Stunde um Stunde mit, ob ihre Tochter ein Neujahrsbaby wird.
Um 0.05 Uhr ging ihr Wunsch dann tatsächlich in Erfüllung. Da erblickte das kleine Mädchen als erstes Baby in Nürnberg das Licht der Welt.

28. Dezember 2020

Am Sonntag starteten bundesweit die Corona-Impfungen. Zu den ersten geimpften Menschen in Bayern gehören 30 Bewohnerinnen und Bewohner des Sigmund-Faber-Hauses in Hersbruck. Durchgeführt wurden die Impfungen von einem mobilen Impfteam.

28. Dezember 2020

Auch in diesem Jahr sorgen die US-Soldaten der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) mit ihrer traditionellen Spendenaktion in der Adventszeit für viele Weihnachtsgeschenke für die Kinder und Jugendlichen mit Behinderung, die in den Wohnhäusern von Diakoneo in Neuendettelsau leben.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97