Ein Netz für den schmalen Geldbeutel

Mit einem Info-Flyer informiert das Seniorennetzwerk Nordstadt ältere Menschen in finanzieller Not über Anlaufstellen


Stadtseniorenrat Martin Wiedenbauer übergibt die Broschüre an eine Seniorin. © Seniorennetzwerk Nordstadt /Monika Ittner

Niedrige Rente, hohe Ausgaben– auch in Nürnberg leben Seniorinnen und Senioren in Armut und wissen nicht, wo sie Hilfe bekommen können. Deshalb hat eine Projektgruppe des Seniorennetzwerks Nordstadt eine Broschüre mit konkreten Ansprechpartnern erstellt, die in vielen Lebenslagen weiterwissen.

Wo kann ich in Nürnberg Wohngeld und Grundsicherung beantragen? In welchen Einrichtungen bekomme ich Vergünstigungen durch den Nürnberg-Pass? Und an wen kann ich mich wenden, wenn ich jemanden zum Zuhören brauche? Solche Fragen beantwortet der neue Info-Flyer des Seniorennetzwerks Nordstadt.

Die kleine Broschüre heißt: „Ein Netz für den schmalen Geldbeutel“ und soll Seniorinnen und Senioren in der Nordstadt aufzeigen, welche Hilfsangebote es gibt, erklärt Netzwerkkoordinatorin Monika Ittner.

Entstanden ist der Flyer im Rahmen einer Projektgruppe, in der Martin Wiedenbauer und Karin Brunner vom Stadtseniorenrat, Christine Dachs vom Sozialamt, Ehrenamtliche und Monika Ittner zusammengearbeitet haben. Im Flyer werden auf 35 Seiten Beratungs- und Hilfsangebote von verschiedenen Behörden und Einrichtungen vorgestellt.

Seniorennetzwerk Nürnberg Nordstadt

Ab sofort ist der Flyer kostenlos im Seniorennetzwerk Nordstadt (Schmausengartenstraße 10) und im Seniorenamt Nürnberg (Hans-Sachs-Platz 2) erhältlich.

Hier finden Sie ihn zum Herunterladen:

"Ein Netz für den schmalen Geldbeutel"

 

 

 

Weitere Pressemitteilungen
König Pups im Kindergarten

„Jeder muss mal pupsen. Ihr auch?“, fragt Autorin und Illustratorin Bettina Rakowitz bei ihrem Besuch in der Diakoneo Integrativen Kindertagesstätte Laurentius in Neuendettelsau. Dann hält sie ein Buch in die Höhe, auf dessen Titel ein König zu sehen ist, der von giftgrünen Wolken umringt wird.…

Weiterlesen
„Jumping Jack“ rocken die Goldene Gans

Als die ersten Töne erklingen ist Heiko Proksch sofort in seinem Element. Sein ganzer Körper tanzt, während seine Finger die einzelnen Seiten der E-Gitarre spielen. Auch seinen sechs Bandkollegen ist die Leidenschaft für ihre Songs ins Gesicht geschrieben. Seit über 33 Jahren sorgt die inklusive…

Weiterlesen
Nachhaltig, wertvoll, bewusst: Zehn Jahre Diakoneo Sozialkaufhaus

Glücksrad und Sonderrabatt: Mit Aktionstagen vom 10. bis 12. November feiert das Diakoneo Sozialkaufhaus sein 10. Jubiläum. Damit möchte sich das Team des Sozialkaufhauses bei allen Kundinnen und Kunden bedanken, die durch ihre Aufträge, ihre Spenden und ihre Einkäufe den Ansatz „nachhaltig,…

Weiterlesen
Was steckt hinter den Schmerzen beim Gehen?

Beim 18. Gefäßtag des zertifizierten Gefäßzentrums des Diakoneo Diak Klinikums Schwäbisch Hall haben sich Besucherinnen und Besucher während vier Vorträgen umfassend zum Thema „Die Schaufensterkrankheit - Wir machen Ihren Gefäßen Beine!“ informiert.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297