Diakoneo informierte über Wohnhaus in Wirsberg


Im alten Rathaus in Wirsberg informierten Diakoneo-Mitarbeitende über das geplante Wohnhaus für Menschen mit Behinderung.

Die Informationsveranstaltung zum geplanten dezentralen Wohnhaus für Menschen mit Behinderung von Diakoneo in Wirsberg fand im Rahmen des Adventsmarktes statt. 

Die Diakoneo-Mitarbeitenden vor Ort verzeichneten den ganzen Tag über reges Interesse. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei Pfarrer Peter Ahrens und seinem Team vom Diakonieverein Neuenmarkt-Trebgast –Wirsberg, der uns die Räume mitten im Marktgeschehen zur Verfügung gestellt hat und bei Bürgermeister Hermann Anselstetter für die Unterstützung“, meinte Wohnbereichsleiterin Heidi Geisler zu dem Infotag. 

Weitere Pressemitteilungen
Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige ist umgezogen

Neuendettelsau/Ansbach, 08.06.2022 – Wenn die liebevolle Ehefrau plötzlich laut wird, der fröhliche Großvater nicht mehr mit seinen Enkeln spielen will oder der Familienvater aufhört zu sprechen, können Angehörige an ihre Belastungsgrenze kommen. Eine erste Anlaufstelle ist die Diakoneo Fachstelle…

Mehr erfahren
Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige ist umgezogen

Neuendettelsau/Ansbach, 08.06.2022 – Wenn die liebevolle Ehefrau plötzlich laut wird, der fröhliche Großvater nicht mehr mit seinen Enkeln spielen will oder der Familienvater aufhört zu sprechen, können Angehörige an ihre Belastungsgrenze kommen. Eine erste Anlaufstelle ist die Diakoneo Fachstelle…

Mehr erfahren

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97