Die angehende Krankenpflegerin Ann-Sophie Schmidt gewinnt den bundesweiten Pflegewettbewerb mit 1.700 Stimmen


Im Juli freute sich Auszubildende Ann-Sophie Schmidt von der Diakoneo-Berufsfachschule für Krankenpflege an der Klinik Hallerwiese bereits über ihre Auszeichnung als Landessiegerin. © Diakoneo/Claudia Pollok

1.700 Menschen haben ihr ein virtuelles Herz geschenkt: Die 20-jährige Auszubildende Ann-Sophie Schmidt von der Diakoneo-Berufsfachschule für Krankenpflege ist Bundessiegerin beim Online-Pflegewettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ in der Kategorie Azubi. Der Preis ist mit 2000 Euro dotiert. Ausgerufen wurde die Abstimmung vom Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV).

Ann-Sophie Schmidt, die gerade das dritte Lehrjahr angefangen hat, ist dankbar für so viel Zuspruch: „Ich freue mich, dass ich mit der Teilnahme am Wettbewerb Aufmerksamkeit auf den Pflegeberuf lenken kann“. Nachdem die angehende Krankenschwester im Juli bereits Landessiegerin in Bayern wurde, erlebte sie viel positives Feedback – auch aus der Politik: „Die Landtagsabgeordnete Barbara Regnitz hat mich und meine Klasse zum Austausch in den Landtag eingeladen und Ministerpräsident Markus Söder hat mir in einem Brief gratuliert.“

Ihre Patienten sind ihre größten Fans

Besonders wichtig ist der jungen Frau aber die Wertschätzung ihrer Patienten. Nach vielen positiven Erlebnissen während eines Freiwilligen Soziales Jahr (FSJ) im Altenheim hat sie sich entschieden Krankenschwester zu werden. Schon damals nannten sie die Bewohner liebevoll „ihren blonden Engel“ – jetzt haben Mitarbeiter und Bewohner kräftig für sie abgestimmt, erzählt die Berufsschülerin gerührt.

Dankbar ist Ann-Sophie Schmidt auch ihrer Familie. Denn ohne sie hätte sie gar nicht erst beim Wettbewerb teilgenommen. Ihre Mutter, die selbst Krankenschwester ist, hat sie nominiert. Denn auch zuhause hilft Ann-Sophie Schmidt aktiv bei der Pflege ihrer kleinen Schwester mit, die eine Behinderung hat.

Sehr stolz ist auch Schulleiter Engelbert Ruf: „Ich freue mich, dass sich Ann-Sophie Schmidt als überaus engagierte Pflegeschülerin für den Pflegeberuf stark macht. Die Pflegeausbildung steht vor großen Reformen. Ab September 2020 starten wir die generalistische Pflegeausbildung. Mehr Anerkennung für die Leistung der Pflegekräfte ist die Grundlage dafür, dass junge Menschen diesen Beruf gerne ergreifen.“

Ein Vorbild für andere

Das sieht Sabrina Leipold, Pflegedienstleitung an der Klinik Hallerwiese und Cnopfschen Kinderklinik, genauso: „Ann-Sophie Schmidt ist mit ihrem Engagement und Einsatz für die Pflege ein Vorbild für viele Auszubildende, Pflegekräfte und Patienten im Hinblick auf die zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen. Sympathie, Einfühlungsvermögen, Geduld, Respekt, Mut und vor allem Humor spiegeln sich im Berufsfeld der Pflege wider. Sie geben Patienten und Angehörigen während eines Krankenhausaufenthaltes Kraft. Eine Pflegekraft stellt das stärkste Bindeglied zwischen dem Patienten und der medizinischen Versorgung dar. Umso wichtiger wird es in der Zukunft sein, diese Berufung mehr denn je wertzuschätzen und weiterzuentwickeln.“

Peter Rahn, Leiter der Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik: „Ann-Sophie Schmidt zeigt mit ihrem Einsatz, wie wichtig Pflegekräfte für ein Krankenhaus sind. Neben der Qualität ihrer pflegerischen Arbeit, sind sie sehr wichtig für eine positive Grundstimmung. Pflegekräfte sorgen ganz entscheidend dafür, dass sich unsere Patienten während ihres Aufenthalts bei uns wohlfühlen und keine Angst haben. Das wirkt sich wiederum auch positiv auf den Heilungsprozess aus.“

Weitere Pressemitteilungen
18. Oktober 2019

Schon zum neunten Mal kamen nun junge Freiwillige aus Spanien nach Deutschland zur Hospitation bei Diakoneo. Unter anderem standen Vorstellungsgespräche und das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm.

18. Oktober 2019

Mit Florian von Gruchalla und Quentin Minel besuchten zwei Bundesliga-Spieler des HC Erlangen die Schülerinnen und Schüler der Laurentius-Realschule. Bei einem gemeinsamen Training gaben die Profis den Schülern Tipps und Tricks rund um das Handballspiel und beantworteten ihre Fragen.

18. Oktober 2019

Mit Brigitte Lieberknecht, Johanna Rüger, Jasmin Meyer, Fridolin Rech, Dr. Stephan Oehler, Dr. Markus Scheuerpflug und Andreas Wilhelm wurden sieben Leitende offiziell in ihren Dienst für die Klinik Schwabach eingeführt. Sie alle bringen die nötige Qualifikation mit, um ihre anspruchsvollen und herausfordernden Aufgaben in der Klinik Schwabach erfüllen zu können, sagte Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo bei dem Einführungsgottesdienst.

17. Oktober 2019

Er möchte, dass im Collegium Oecumenicum (COE) in Bamberg ein internationales Miteinander entsteht und ein Ort, an dem man gerne lebt: Der Theologe Georg Jakobsche übernimmt als neuer Studienleiter das Diakoneo-Studierendenwohnheim.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97