Medi Ansbach GmbH und Diakoneo veranstalteten Charity-Turnier

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr traten auch 2019 mehrere Mannschaften beim Charity-Fußballturnier auf dem Sportgelände in Neuendettelsau gegeneinander an. Eingeladen hatten zu dem Turnier die Medi-Ansbach GmbH und Diakoneo.

Jürgen Zenker, Vorstand Dienste für Menschen Diakoneo, begrüßte die Spieler und die Zuschauer des diesjährigen Charity-Fußballturniers. „Noch vor Jahren wäre ein Turnier solcher Dimension undenkbar gewesen. Wir sind stolz auf die gelebte Inklusion als Zeichen unsere beständigen Arbeit in diesem Bereich“, sagte er. Das inklusive Turnier wurde erstmals mit vier Mannschaften ausgetragen.

Neben den Spielen der inklusiven Sportteams aus Neuendettelsau, Bruckberg, Polsingen-Oettingen-Gunzenhausen, Obernzenn und Rothenburg fand im Anschluss auch das traditionelle Benefizturnier statt, bei dem der Medi-Ansbach-Geschäftsführer Helmut Hötzl und Dr. Mathias Hartmann, Diakoneo-Vorstandsvorsitzender, auf dem Spielfeld aktiv wurden. Gemeinsam mit den drei anderen Mannschaften traten sie gegen das Sportteam Bruckberg an. Nach zahlreichen Siegen von MediAnsbach war in diesem Jahr wieder Diakoneo mit 6:2 erfolgreich. Bei dem inklusiven Turnier freuten sich nach zwei Siegen und einem Unentschieden die Bruckberger am Ende über den Sieg.

Die beiden Mannschaften des Benefizturniers posierten für ein gemeinsames Foto. © Hartmut Assel.

Wie immer war das Benefizturnier mit einer Spende von Medi-Ansbach an Diakoneo verbunden. Die 2000 Euro werden in diesem Jahr anteilig an die Sportteams übergeben.

Thomas Aigner, BGF-Koordinator von Diakoneo, dankte auch dem TSC Neuendettelsau, der die Turnierleitung übernahm sowie Schiedsrichter und Sportanlagen zur Verfügung gestellt hatte.

Weitere Pressemitteilungen
26. November 2021

Ab Montag, 29. November ist am Diakoneo Diak Klinikum wieder das Grußpad für Patientinnen und Patienten im Einsatz. So kann der digitale Kontakt zwischen Patienten und Familie trotz Besuchseinschränkungen ermöglicht werden.

24. November 2021

Verena Bikas wird neue Vorständin Bildung bei Diakoneo. Die 35-Jährige Referentin für generalistische Pflegeausbildung im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ist vom Aufsichtsrat nach einem umfangreichen Auswahlverfahren berufen worden. Sie wird ihr Amt beim größten evangelischen Träger für Schulen und Kindertagesstätten in Bayern voraussichtlich am 1. Januar 2022 antreten.

23. November 2021

Lesen öffnet Horizonte. Davon ist auch Schulleiterin Ute Wania-Olbrich überzeugt: "Wer liest, erlebt in seiner Fantasie Dinge, die ihm sonst niemals möglich wären." Pünktlich zum bundesweiten Vorlesetag ist deshalb am Laurentius-Gymnasium ein Leseprojekt gestartet, das mit hunderten Büchern viele neue Möglichkeiten zum Entdecken bietet.

18. November 2021

Privatdozent Dr. med. Thomas Wiesmann ist seit dem 1. November 2021 neuer Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie am Diakoneo Diak Klinikum Schwäbisch-Hall.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97