Den Umgang mit Demenz erlernen

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige bildet Demenzbegleiterinnen und Demenzbegleiter aus

Hilfe und Entlastung für pflegende Angehörige und Menschen mit Demenz: sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen ihr Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss der Helferschulung entgegen. Im März 2022 beginnt der nächste Kurs der Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

„Ich möchte der Gesellschaft etwas zurückgeben“, fasst Walter Adolf aus Heilsbronn seine Beweggründe zusammen, sich bei der Diakoneo-Fachstelle für pflegende Angehörige in Neuendettelsau zum ehrenamtlichen Demenzbegleiter ausbilden zu lassen. Auch Gertraud Barth aus Rohr hat „aus Herz und Seele“ ein Ehrenamt in einem Tagestreff übernommen. Das nötige Hintergrundwissen um Menschen mit Demenz gut zu begleiten, erlernten die beiden jetzt in der Helferschulung der Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Neuendettelsau.

„Mit Demenzerkrankten zu kommunizieren, ist oft nicht einfach. Unsere Schulung richtet sich zum einen an Familienangehörige, die oft die Pflege der Betroffenen übernehmen, damit diese so lang wie möglich zuhause bleiben können. Zum anderen bereiten wir auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer vor, die Einsätze zur stundenweisen Entlastung im häuslichen Umfeld oder in Betreuungsgruppen übernehmen“, erläutert Christiane Schuh, die die Schulung gemeinsam mit Brigitte Völkert betreut. In 40 Schulungseinheiten erhalten Teilnehmende einen umfassenden Einblick in das Krankheitsbild, die Behandlung und den Umgang in den Familien. Es werden Umgangsformen, Kommunikation und Rollenverständnis, sowohl des Betroffenen als auch der Angehörigen, und ihre Rolle als Helfende erörtert.

„Neu ist, dass wir zum ersten Mal auch Mitarbeitende qualifizieren, die über Diakoniestationen in den Einsatz gehen, um Angehörige in der Übernahme der hauswirtschaftlichen Leistungen zu unterstützen“, verrät Christiane Schuh. „Die Helferinnen und Helfer unserer Fachstelle gehen aber wie bisher nicht für den Bereich der Hauswirtschaft in den Einsatz, sondern übernehmen die Betreuung im häuslichen Umfeld“, betont sie.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt- und Landkreis Ansbach in Neuendettelsau, Heilsbronner Str.44, 91564 Neuendettelsau Tel: 09874/85555; E-Mail: angehoerigenberatung.ansbach@diakoneo.de

Weitere Pressemitteilungen
Vorfreude auf Turnier in Italien

Nach mehr als zweieinhalb Jahren Trainings- und Wettbewerbspause bereiten sich die Unified Basketballer von Diakoneo Wohnen Bruckberg und der Laurentius-Realschule Neuendettelsau derzeit auf ihre Teilnahme am 1. Europäischen Unified Jugendbasketballturnier von Special Olympics Italien vor.

Weiterlesen
51 Schülerinnen und Schüler beginnen ihre Ausbildung

Lauf an der Pegnitz, 28.09.2022 – Bei strahlendem Sonnenschein hat die Diakoneo Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe Lauf an der Pegnitz mit einem Anfangsgottesdienst den Ausbildungsbeginn von 51 Schülerinnen und Schülern gefeiert.

Weiterlesen
Absolventinnen und Absolventen feiern ihr bestandenes Examen

Schwabach, 20.09.2022 – Zeugnisse und Feierlichkeiten: Mit einem Stehempfang im Gesundheitszentrum Galenus in der Klinik Schwabach hat die Diakoneo Berufsfachschule für Pflege Schwabach ihre 14 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet. Sie sind der letzte Jahrgang der Gesundheits- und…

Weiterlesen
Wanderausstellung kehrt zurück

Die Wanderausstellung zum Gedenken an Menschen mit Behinderung, die zwischen 1939 und 1945 im Zuge der „Euthanasie“ im Dritten Reich ermordet worden sind, ist ab Sonntag, 18. September, wieder in Neuendettelsau zu sehen.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297