Spendenaktion begleitete den Werkstatt-Markt im Brücken-Center

Alljährlich im November ist der Werkstatt-Markt der Diakonie Neuendettelsau im Brücken-Center Ansbach zu Gast. Dieses Jahr wurde der Markt von einer Spendenaktion begleitet: An einem großen Weihnachtsbaum hingen Wunschkugeln, deren Wünsche jetzt in Erfüllung gingen.

Jede der „Wunschkugeln“ enthielt einen der Wünsche aus der Kinderstation im Klinikum Ansbach, aus der Förderstätte für Menschen mit Behinderung, der Interdisziplinären Frühförderstätte im Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) sowie dem heilpädagogisch orientierten Hort in Neuendettelsau und aus den Kindertagesstätten „Bunte Oase“ und „St. Laurentius“. Durch den Kauf der Kugeln konnten rechtzeitig zu Weihnachten Wünsche im Gesamtwert von über 660 Euro in Erfüllung gehen. Die Leiter der Einrichtungen und natürlich insbesondere die Kinder freuten sich sehr über ihr neues Spielzeug. Übrigens, alle Artikel wurden in Werkstätten für Menschen mit Behinderung hergestellt.

Die Schwestern Antonia und Victoria freuen sich über die vielen Geschenke und durften bereits eines vorab auspacken.

Dr. med. Heidemarie Schirmer-Zimmermann (links) und Schwester Simone (rechts) freuten sich sichtlich, dass so viele Wünsche in Erfüllung gingen.

Jedes Kind durfte ein Geschenk auspacken. Die restlichen Geschenke werden zu Weihnachten mit der gesamten Gruppe ausgepackt.

Die Leiterin der Interdisziplinären Frühförderstelle Sigrid Flor nahm die Geschenke stellvertretend für die Kinder in Empfang.

Gemeinsam mit Erzieherin Beate Riedel haben die Kinder direkt das neue Spiel „Ärger im Quadrat“ ausprobiert.

Auf diesem Wege, ein herzliches Dankeschön an alle Spender!


Weitere Pressemitteilungen
10. August 2020

Im Rahmen des Unterrichtsfachs Lebensmittelkunde hatten die Schülerinnen und Schüler der Diakoneo Berufsfachschule für Diätassistenten am Beruflichen Schulzentrum in Neuendettelsau eine besondere Unterrichtseinheit mit einem weitgereisten Gast. Navigué Moïse Soro berichtete im Rahmen einer Lehrkooperation über den langen Weg, den Cashewnüsse und Kakao gehen – von der Aufzucht der Pflanzen, bis sie als fertig verarbeitetes Produkt bei uns im Supermarkt liegen.

10. August 2020

Gemeinsam mit dem Graffitikünstler Pablo Fontagnier alias ‚Hombre‘ hat Kaweco 2019 ein auf 500 Stück limitiertes Schreibset auf den Markt gebracht. Der Erlös kommt nun den kleinen Patienten in der Cnopfschen Kinderklinik von Diakoneo zu Gute. Zudem wird der Künstler ein Graffiti für die Cnopfsche Kinderklinik sprühen.

30. Juli 2020

Erfindergeist in der Diakoneo Hostienbereitung. Corona macht das gemeinsame Feiern des Abendmahls derzeit fast unmöglich. Vor allem das gemeinsame Trinken von Wein aus einem Kelch ist ausgeschlossen. Die Hosteienbereitung von Diakoneo hat sich jetzt eine Lösung einfallen lassen.

27. Juli 2020

Im Jugendwohncolleg in Neuendettelsau wohnen junge Menschen, die von zu Hause ausziehen, um in die Schule zu gehen oder eine Ausbildung zu absolvieren. Während der Alltag eigentlich von Gemeinschaft geprägt und im Wohncolleg immer etwas los ist, waren in den vergangenen Wochen aufgrund von Corona deutlich weniger Schüler vor Ort. Die gemeinsame Abschlussfeier entfällt ebenfalls. Vor allem für die jungen Menschen, die in diesem Jahr aus dem Wohncolleg ausziehen, bedeutet dies, ihr zu Hause auf Zeit ohne richtigen Abschied zu verlassen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97