Freundeskreis für Menschen mit Behinderung und Bereich Wohnen waren zum ersten Mal vertreten


Das Team vom „Café Miteinander“ hatte bei seinem ersten Einsatz bei der Kirchweih in Neuendettelsau gut zu tun.


Zum ersten Mal waren der Freundeskreis für Menschen mit Behinderung und der Bereich Wohnen der Diakonie Neuendettelsau bei der Kirchweih mit dem „Café Miteinander“ vertreten.

René Reinelt, Leitung Wohnen Neuendettelsau, war schon im vergangenen Jahr aufgefallen, dass bei der Kirchweih ein Angebot für Kaffee und Kuchen fehlt. Diese Marktlücke wollte der Freundeskreis nutzen, um verstärkt auf sich und die örtlichen Angebote für Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen.

Die Gemeinde Neuendettelsau reagierte sehr positiv auf die Idee und die Kirchweihbesucher nahmen das neue Angebot auch angesichts des schönen Wetters gern an: „Die Bude war voll“, zog Wohnbereichsleiterin Claudia Klement Bilanz. Die Bürger nutzten nicht nur das kulinarische Angebot, sondern kamen auch mit Bewohnern mit Behinderung und den Mitgliedern des Freundeskreises ins Gespräch.

Angesichts des Erfolgs soll es das „Café Miteinander“ bei der nächsten Kirchweih auf jeden Fall wieder geben. 

Weitere Pressemitteilungen
11. Januar 2021

Das Berufliche Schulzentrum (BSZ) von Diakoneo darf sich „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule“ nennen. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) haben den Titel für das Engagement in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltschutz verliehen, das Schüler und Lehrer im Schuljahr 2019/2020 gezeigt haben. Der Preis wird durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert.

01. Januar 2021

Die kleine Sila ist ein echtes Wunsch-Neujahrskind. Mama Jehan Karo kam bereits am 29. Dezember 2020 zur natürlichen Geburt in die Klinik Hallerwiese. Am Ende wurde es doch ein Kaiserschnitt. So fieberte Jehan Karo Stunde um Stunde mit, ob ihre Tochter ein Neujahrsbaby wird.
Um 0.05 Uhr ging ihr Wunsch dann tatsächlich in Erfüllung. Da erblickte das kleine Mädchen als erstes Baby in Nürnberg das Licht der Welt.

28. Dezember 2020

Am Sonntag starteten bundesweit die Corona-Impfungen. Zu den ersten geimpften Menschen in Bayern gehören 30 Bewohnerinnen und Bewohner des Sigmund-Faber-Hauses in Hersbruck. Durchgeführt wurden die Impfungen von einem mobilen Impfteam.

28. Dezember 2020

Auch in diesem Jahr sorgen die US-Soldaten der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) mit ihrer traditionellen Spendenaktion in der Adventszeit für viele Weihnachtsgeschenke für die Kinder und Jugendlichen mit Behinderung, die in den Wohnhäusern von Diakoneo in Neuendettelsau leben.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97