Neuendettelsauer Feuerwehrkapelle spielte im Kapitelsaal

Frauen im Dirndl, Männer in der Lederhose: Unter der Leitung von Martin Ziegler spielte die Feuerwehrkapelle bei der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ im Kapitelsaal in Neuendettelsau. Die Konzertreihe wurde für Menschen mit und ohne Einschränkungen, ihre Angehörigen und alle Interessierten ins Leben gerufen.

In Tracht - Frauen im Dirndl, Männer in Lederhosen - gaben die Musiker der Feuerwehrkapelle ein tolles Bild, als sie unter großem Applaus in den Kapitelsaal einzogen. Anlässlich der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“, hatte sich Martin Ziegler, Dirigent und Leiter der Blaskapelle, eine besondere Ideen einfallen lassen: Die Musiker, die jeweils eine besondere Passage im Musikstück spielten, standen auf, damit die Zuhörer, die im Rollstuhl saßen, sie besser sehen konnten.

Die Feuerwehrkapelle Neuendettelsau spielte bei der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ im Kapitelsaal.

Rudolf Buchinger führte gut gelaunt durch den Nachmittag. Er erklärte Hintergründe zu der Blaskapelle und zu den einzelnen Stücken. Schwerpunkt der Blaskapelle sind traditionell verschiedene Stücke aus der Böhmischen Musik. Es wurde im Publikum mitgesummt, mitgewippt, gelacht und sich an Altbekanntem gefreut. Buchinger erklärte, dass auch ganz andere Stilrichtungen mit der Feuerwehrkapelle möglich sind. Die besonderen Highlights waren „Wochenend und Sonnenschein“, bekannte Melodien von James Last, Udo Jürgens „mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“ und ganz traditionell: „Rosamunde, schenk mir dein Herz und sag ja!“

Zum Abschluss bekam jeder der Gäste ein Bild, auf dem alle Musiker abgebildet waren. „So können sie sich auch zuhause an den tollen Nachmittag erinnern“, freut sich Christiane Schuh, die die Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ organisiert. „Das Konzert war wirklich toll“, bestätigt sie.


Weitere Pressemitteilungen
21. Januar 2020

Unter dem Motto „Nämberch hält zamm“ startete der Fanclub eine besondere Aktion, um die kleinen Patienten zu unterstützen.

20. Januar 2020

Wie in den Vorjahren nahmen die jugendlichen Mitglieder der FFW Elbersroth die Weihnachtsfeier 2019 zum Anlass, sich für einen guten Zweck einzusetzen.

20. Januar 2020

Zum ersten Mal wird jetzt ein Elektroauto im Fuhrpark von Diakoneo eingesetzt. Gesteuert wird es vom Diakoneo-Postmann Felix Geißelsöder, der trotz seiner Behinderung den Führerschein gemacht hat und jeden Tag über tausend Sendungen in den Einrichtungen des gemeinnützigen Unternehmens in Neuendettelsau einsammelt und ausliefert.

14. Januar 2020

Welche Vorschläge und Ideen haben Stadtratskandidaten für ältere Menschen in der Nordstadt? Und umgekehrt: was wünschen sich Seniorinnen und Senioren von der Kommunalpolitik? Vier Politiker standen beim Themencafé im Café Parks im Stadtpark Rede und Antwort.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97