Neuendettelsauer Feuerwehrkapelle spielte im Kapitelsaal

Frauen im Dirndl, Männer in der Lederhose: Unter der Leitung von Martin Ziegler spielte die Feuerwehrkapelle bei der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ im Kapitelsaal in Neuendettelsau. Die Konzertreihe wurde für Menschen mit und ohne Einschränkungen, ihre Angehörigen und alle Interessierten ins Leben gerufen.

In Tracht - Frauen im Dirndl, Männer in Lederhosen - gaben die Musiker der Feuerwehrkapelle ein tolles Bild, als sie unter großem Applaus in den Kapitelsaal einzogen. Anlässlich der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“, hatte sich Martin Ziegler, Dirigent und Leiter der Blaskapelle, eine besondere Ideen einfallen lassen: Die Musiker, die jeweils eine besondere Passage im Musikstück spielten, standen auf, damit die Zuhörer, die im Rollstuhl saßen, sie besser sehen konnten.

Die Feuerwehrkapelle Neuendettelsau spielte bei der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ im Kapitelsaal.

Rudolf Buchinger führte gut gelaunt durch den Nachmittag. Er erklärte Hintergründe zu der Blaskapelle und zu den einzelnen Stücken. Schwerpunkt der Blaskapelle sind traditionell verschiedene Stücke aus der Böhmischen Musik. Es wurde im Publikum mitgesummt, mitgewippt, gelacht und sich an Altbekanntem gefreut. Buchinger erklärte, dass auch ganz andere Stilrichtungen mit der Feuerwehrkapelle möglich sind. Die besonderen Highlights waren „Wochenend und Sonnenschein“, bekannte Melodien von James Last, Udo Jürgens „mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“ und ganz traditionell: „Rosamunde, schenk mir dein Herz und sag ja!“

Zum Abschluss bekam jeder der Gäste ein Bild, auf dem alle Musiker abgebildet waren. „So können sie sich auch zuhause an den tollen Nachmittag erinnern“, freut sich Christiane Schuh, die die Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ organisiert. „Das Konzert war wirklich toll“, bestätigt sie.


Weitere Pressemitteilungen
26. November 2021

Ab Montag, 29. November ist am Diakoneo Diak Klinikum wieder das Grußpad für Patientinnen und Patienten im Einsatz. So kann der digitale Kontakt zwischen Patienten und Familie trotz Besuchseinschränkungen ermöglicht werden.

24. November 2021

Verena Bikas wird neue Vorständin Bildung bei Diakoneo. Die 35-Jährige Referentin für generalistische Pflegeausbildung im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ist vom Aufsichtsrat nach einem umfangreichen Auswahlverfahren berufen worden. Sie wird ihr Amt beim größten evangelischen Träger für Schulen und Kindertagesstätten in Bayern voraussichtlich am 1. Januar 2022 antreten.

23. November 2021

Lesen öffnet Horizonte. Davon ist auch Schulleiterin Ute Wania-Olbrich überzeugt: "Wer liest, erlebt in seiner Fantasie Dinge, die ihm sonst niemals möglich wären." Pünktlich zum bundesweiten Vorlesetag ist deshalb am Laurentius-Gymnasium ein Leseprojekt gestartet, das mit hunderten Büchern viele neue Möglichkeiten zum Entdecken bietet.

18. November 2021

Privatdozent Dr. med. Thomas Wiesmann ist seit dem 1. November 2021 neuer Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie am Diakoneo Diak Klinikum Schwäbisch-Hall.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97