Athletensprecherin Stefanie Scherer zu Gast in München

Beim Benefizabend „Mitten unter Uns!“ des Fördervereins von Special Olympics Bayern im Landtag in München wurden über 5.000 Euro gespendet, die in weitere Projekte des Fördervereins fließen. Mit dabei war auch Athletensprecherin Stefanie Scherer aus Neuendettelsau.

Ein ganz besonderer Tag für die Neuendettelsau Athletensprecherin Stefanie Scherer: Gemeinsam mit Angela Maußer, Sportbeauftragte der Diakonie Neuendettelsau, fuhr sie zum Benefizabend der Special Olympics Bayern (SOBY) nach München.

Prinz Leopold von Bayern, der seit 2010 der 1. Vorsitzende des Fördervereins ist, freute sich über die vielen Gäste, die die Arbeit und die Projekte von Special Olympics Bayern unterstützen. „Mit ihrer offenen Art zeigen die Athleten Nicht-Behinderten, zu welchen Leistungen sie fähig sind und wie einfach es ist, Grenzen zu überwinden“, sagte er bei seiner Begrüßung.

Auch Schirmherrin des Abends, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, zeigte sich von den Sportlern fasziniert: „Bei Special Olympics werden Menschen mit geistiger Behinderung auf großartige Weise in unsere Gesellschaft mitgenommen. Hier wird Inklusion gelebt und nicht nur ideologisch darüber geredet.“

Der Abend stand ganz im Zeichen der Musik: Unter dem Motto „Mitten unter Uns!“ trat der Tölzer Knabenchor mit viel Elan auf und das Hornquartett der Münchner Philharmoniker gab etliche Stücke zum Besten. Zwei Athleten von SOBy waren ebenfalls musikalisch zu Gange: Albin Hofmayer spielte zwei Stücke von Leonard Cohen am Flügel, während Mark Staudacher am Akkordeon für Begeisterung sorgte.

Zum Schluss spielte Rodel-Olympiasieger Alexander Resch mit seiner Ehefrau Simone und Posaunist Simon Forster traditionelle, alpenländische Volksmusik.

Über eine ganz andere Aufgabe freute sich Athletensprecherin Stefanie Scherer: Die Neuendettelsauerin überreichte der Schirmherrin Barbara Stamm zum Dank für ihren Einsatz einen Blumenstrauß. Im Laufe des Abends wurden über 5.000 Euro Spenden gesammelt, die in die Arbeit des Fördervereins und somit in die Projekte von Special Olympics Bayern fließen. 

Von links: Landtagspräsidentin Barbara Stamm zusammen mit Athletensprecherin Stefanie Scherer und Angela Maußer.

Weitere Pressemitteilungen
10. Juni 2021

In der Malgruppe „Flowing Colours“ gestalten Menschen mit einem hohen Hilfebedarf einzigartige Kunstwerke. Vom 12. Juni bis 31. Juli sind die Bilder bei einer Ausstellung in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau zu sehen.

10. Juni 2021

Die Diakoneo Pflegeeinrichtung Gottlob-Weißer-Haus in Schwäbisch Hall nimmt am Projekt „Es war einmal… Märchen und Demenz - Multimedia“ teil, das von Märchenland, dem Deutschen Zentrum für Märchenkultur, entwickelt wurde. Die Idee: Die Beschäftigung mit Märchen aus Kindertagen soll das Wohlbefinden von an Demenz erkrankten Senioren verbessern.

31. Mai 2021

Die 13-jährige Helene Jessen hat das Nähen von ihrer Oma gelernt. Kuscheltiere und Kissen fertigt sie am liebsten an. Durch ein Projekt in ihrer Schule, ist sie auf die Idee gekommen, zehn Kuscheltiere an „Cnöpfchen zu Hause“ zu spenden. In dem Nachsorgeprogramm der Cnopfschen Kinderklinik werden Frühchen und chronisch kranke Kinder nach dem Klinikaufenthalt weiter betreut.

27. Mai 2021

Die Freude ist groß: Mit der Boccia-Bahn im TV Gunzenhausen und dem Rehasport beim BRSV Gunzenhausen beginnen für die Diakoneo-Sportteams in Polsingen-Oettingen-Gunzenhausen, abhängig von den jeweiligen Inzidenzwerten, die ersten regulären Trainingseinheiten. Das in der Pandemie entwickelte Fitnessbuch wird Bestandteil des Trainings bleiben.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97