v.l. Dr. Bernhard Petry, Diakoneo Vorstand Bereich Bildung, Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth, , Engelbert Ruf, Leiter Berufsfachschule für Pflege Fürth, Dr. Mathias Hartmann, Diakoneo Vorstandsvorsitzender, Irene Reiser, Leitung der Fachakademie für Sozialpädagogik vor dem neugebauten Gebäude der Fachakademie für Sozialpädagogik


Diakoneo stärkt mit neuen Bildungsangeboten den Standort Fürth

Fürth – Durch den Umzug der Diakoneo Berufsfachschule für Pflege aus Nürnberg in die Fürther Südstadt bekommt die Bildungslandschaft in Fürth ein weiteres attraktives Angebot. Zusätzlich ergänzt Diakoneo das Angebot an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth durch eine weitere Fachschule.

Diakoneo Berufsfachschule für Pflege neu in Fürth

Bisher befanden sich die Räumlichkeiten der Diakoneo Berufsfachschule für Pflege in Nürnberg direkt an der Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik in St. Johannis. Während der Planung der Baumaßnahmen für den Neubau der Cnopfschen Kinderklinik wurde jedoch schnell klar, dass die Pflegefachschule mit Beginn der Bauarbeiten andere Räumlichkeiten benötigt. Passenderweise zog die Wilhelm Löhe Hochschule (WLH) im Juli aus ihrem für die Hochschule zu klein gewordenen Gebäude im Fürther Südstadtpark in einen modernen Neubau in unmittelbarer Nachbarschaft des bisherigen Standorts um. So steht die so genannte „Schickedanz-Villa“ nun für die Berufsfachschule für Pflege zur Verfügung. „Die Ausbildung von jungen Frauen und Männern ist eine wesentliche Kernaufgabe von Diakoneo und ich freue mich, dass wir mit unserer Berufsfachschule für Pflege unser Bildungsangebot am Standort Fürth verstärken konnten, um so dem hohen Bedarf an Ausbildungsplätzen für Pflegekräfte weiter gerecht zu werden“, so Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo. „Die Stadt Fürth und Diakoneo verbindet seit vielen Jahren eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir haben uns sehr gefreut, dass die Berufsfachschule nun ihren Platz in Fürth gefunden hat und wir unseren Schulabgängern damit noch eine weitere berufliche Bildungseinrichtung vor Ort bieten können“, ergänzt Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth.

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres starten an der Berufsfachschule 50 Schülerinnen und Schüler erstmalig mit der generalistischen Pflegeausbildung. Diese neue Ausbildung vereint die bisher separaten Ausbildungen zum/zur Altenpfleger/in, zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in sowie zum/zur Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in.

Neues Angebot: Pädagogische Fachkraft für Grundschulkindbetreuung

Auch an der Fachakademie für Sozialpädagogik gibt es seit diesem Schuljahr ein neues Ausbildungsangebot. „Als einer der größten diakonischen Bildungsträger in Deutschland freuen wir uns sehr, unter den Ersten zu sein, die ab diesem Schuljahr die Ausbildung zur pädagogischen Fachkraft für Grundschulkindbetreuung anbieten. Nachdem die Fachakademie im vergangenen Jahr in ein neues Gebäude mit einer sehr ansprechenden und modernen Lehr- und Lernumgebung gezogen ist, haben wir auch räumlich die besten Voraussetzungen dafür, hier in Fürth weiter zu wachsen“, betont Dr. Bernhard Petry, Vorstand für den Bereich Bildung bei Diakoneo.

Bei der Ausbildung zur pädagogischen Fachkraft für Grundschulkindbetreuung handelt es sich um eine berufliche Aufstiegsfortbildung. Eine Besonderheit ist, dass die Fachschülerinnen und -schüler bereits im Praxiseinsatz eine Vergütung bekommen. Nach erfolgreichem Abschluss sind die pädagogischen Fachkräfte für Grundschulkindbetreuung selbständig in bayerischen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie schulischen Angeboten tätig. Dort nehmen sie anspruchsvolle Aufgaben der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern mit und ohne besonderen Förderbedarf wahr.

Diakoneo

Diakoneo KdöR gehört mit über 10.000 Mitarbeitenden und einem Umsatz von

ca. 650 Mio. Euro zu den größten diakonischen Unternehmen in Deutschland. Als international vernetztes gemeinnütziges Unternehmen mit Sitz im fränkischen Neuendettelsau begleitet Diakoneo Menschen, die in ihren Lebenssituationen verlässliche Unterstützung suchen. In über 200 Einrichtungen in Bayern, Baden-Württemberg und Polen bietet Diakoneo umfassende Leistungen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pflege, Wohnen, Assistenz, Arbeit und Spiritualität. www.diakoneo.de

Berufsfachschule für Pflege

Die Diakoneo Berufsfachschule für Pflege Fürth mit besonderer Expertise in der pädiatrischen Pflege befindet sich in einem ehemaligen Villengebäude mitten im Fürther Südstadtpark mit 150 Plätzen. Bereits seit der Gründung der Schule als Kinderkranken- und Krankenpflegeschule in den 1950er-Jahren wurden hier Krankenschwestern und Krankenpfleger ausgebildet; ab dem 1. September 2020 Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner. Es werden drei praktische Vertiefungen angeboten: Akutpflege, Pädiatrie und ambulante und stationäre Langzeitpflege.

https://www.diakoneo.de/schule-bildung/ausbildung-pflege/pflege-region-nuernberg/

Fachakademie für Sozialpädagogik Fürth

Die Fachakademie für Sozialpädagogik wurde 2012 gegründet. Bis zur Fertigstellung des neuen Gebäudes in der Fürther Südstadt im Dezember 2019 war sie in Räumlichkeiten der Staatlichen Berufsschule 1 in Fürth untergebracht. Im aktuellen Schuljahr 2020/21 werden an der Fachakademie insgesamt 218 Schülerinnen und Schüler bzw. Studierende zu Kinderpflegerinnen und Kinderpflegern, Erzieherinnen und Erziehern und zu pädagogischen Fachkräften für Grundschulkindbetreuung ausgebildet. Unter www.fachakademie-fuerth.de können sich Interessierte detailliert zu den Ausbildungen und dem Bewerbungsverfahren informieren.

Weitere Pressemitteilungen
12. Oktober 2020

Im Rahmen der Dezentralisierung von Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung, entsteht in Wirsberg ein neues Wohngebäude für 24 Bewohner.

30. September 2020

Diakoneo hat für ein aktives Miteinander das Café der Begegnung im Terrassencafé des Wohnparks Neuendettelsau ins Leben gerufen. Mit einer kleinen Veranstaltung wurde dieses nun offiziell eröffnet.

29. September 2020

Nach langjährigem Dienst bei Diakoneo wurden Pfarrerin Karin Lefèvre und Pfarrer Peter Schwarz im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau verabschiedet.

28. September 2020

Die Diakonische Schwestern- und Brüderschaft spendet 5000 Euro. Zwei Drittel der Summe geht an die Seelsorgearbeit in den Senioreneinrichtungen von Diakoneo, aber auch die Seenotrettung "United 4 Rescue" und die ambulante Pflege in in der Propstei Kaliningrad in Russland werden unterstützt.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297