Sportteam Neuendettelsau gewinnt Turnier in Obertraubling

Nach dem Abstieg im letzten Jahr aus der Oberliga trat die Fußballmannschaft des Sportteams Neuendettelsau erfolgreich beim Turnier in Obertraubling in der Landesliga an. Nach dem Sieg hofft die Mannschaft nun auf den Aufstieg zurück in die Oberliga.

Im ersten Spiel beim Turnier in Obertraubling ging es für die Fußballmannschaft des Diakoneo-Sportteams Neuendettelsau gegen Erlangen. Ein souveränes 3:0 war das Ergebnis. Im zweiten Spiel gegen Donauwörth verletztes sich der Kapitän Eddie Seidel und konnte nicht mehr weiterspielen, in der Folge wurde das Spiel 0:1 verloren.

Da nach der Vorrunden in der Gruppe alle Mannschaften drei Punkte hatten, ging es in das Neunmeterschießen, nach dem das Sportteam ins Halbfinale gegen Kempten einziehen konnte. Ohne den Kapitän sprangen andere Spieler in die Bresche; die Folge war ein überragendes 6:1. Im Finale gegen München konnte erneut durch eine starke Mannschaftsleistung 5:0 gewonnen werden. Besonders heraus stach Marcel Kollischan mit insgesamt zehn Toren. Damit gewann das Sportteam das Vorrundenturnier und darf beim kommenden Finalturnier in Ingolstadt um den Aufstieg in die Oberliga spielen.

Das Neuendettelsau Fußballteam von Diakoneo freute sich über den Sieg und hofft nun auf den Aufstieg zurück in die Oberliga. © Matthias Dietrich


Weitere Pressemitteilungen
20. September 2019

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr traten auch 2019 mehrere Mannschaften beim Charity-Fußballturnier auf dem Sportgelände in Neuendettelsau gegeneinander an. Eingeladen hatten zu dem Turnier die Medi-Ansbach GmbH und Diakoneo.

20. September 2019

Besondere Leistung gewürdigt: Im Rahmen ihrer Examensfeier wurden zwei examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen der Berufsfachschule für Krankenpflege in Schwabach mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

19. September 2019

Mühelos setzt sich der 15 Tonnen schwere Schulbus in Bewegung. Gezogen wird er an zwei Seilen von etwa 60 Freiwilligen, die in diesen Tagen ihren Dienst bei Diakoneo beginnen. „An einem Strang ziehen“ war das Motto der Aktion, bei der jeder Teilnehmer einen Karabiner mit Seil zur Erinnerung bekam.

19. September 2019

Richtiges Verhalten im Straßenverkehr muss erst gelernt werden. Die bundesweite Aktion „Hallo Auto“ des ADAC besuchte nun zum dritten Mal in Folge Neuendettelsau, um den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen der Laurentius-Realschule ein besseres Verständnis für die Gefahren im Straßenverkehr zu vermitteln.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97