30 Schülerinnen und Schüler der Altenpflegeschule in Roth feiern bestandenes Examen

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege Roth haben das Examen bestanden und durften ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen. Aydin Gülhan freute sich mit ihrem Notendurchschnitt von 1,4 auch über den Staatspreis, den ihr Landrat Eckstein übergab.


Von links: Tanja Wichmann (1,6), Kathrin Anna (1,7) und Aydin Gülhan (1,4) sind die Jahrgangsbesten der dreijährigen Ausbildung zur Altenpflegerin.

Mit dem Erhalt ihres Examens feierten die 30 frischexaminierten Altenpflegekräfte und Altenpflegehelfer ihren Abschluss im evangelischen Gemeindezentrum in Roth. Die Feier der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenhilfe der Diakonie Neuendettelsau begann zunächst mit einem Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche. Der feierliche Gottesdienst genauso wie der anschließende Empfang im Gemeindehaus wurde von den Absolventinnen und Absolventen mitgestaltet. Nach den Grußworten von Schulleiter Philipp Böhm, Oberbürgermeister Ralph Edelhäußer und Landrat Herbert Eckstein wurden die Zeugnisse übergeben. Für ihre herausragenden Leistungen erhielt Aydin Gülhan (1,4) den Staatspreis, den ihr Landrat Eckstein feierlich übergab.

Von links: Alina Bajraktari (1,8) und Nina Ströhler (1,4) sind die Jahrgangsbesten der zweijährigen Ausbildung zur Altenpflegehelferin.

Von den 30 Schülerinnen und Schülern haben 16 die dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger bestanden und 14 die Ausbildung zum Altenpflegehelfer. 

Schulleiter Böhm kündigte zudem an, dass die Schule wegen zu geringer Schülerzahlen ab dem kommenden Ausbildungsjahr auf das Modell der Altenpflegehilfe in Teilzeit verzichte.

Von links: Dedjane Saglik (2,2) und Kim Korsistka (2,2) sind die Jahrgangsbesten der zweijährigen Ausbildung zum Altenpflegehelfer in Teilzeit.



Weitere Pressemitteilungen
18. Januar 2022

Diakoneo Athletin Stefanie Scherer ist als 1. Athletensprecherin von Special Olympics Bayern bei den „Special Olympics Nationale Spiele“ 2022 in Berlin dabei. Außerdem bewirbt sie sich für die Olympischen Weltspiele, die 2023 zum ersten Mal in Deutschland ausgetragen werden. Schon jetzt durfte Stefanie Scherer das Logo der Weltspiele im Sky Sportstudio präsentieren.

18. Januar 2022

Dank zahlreicher Spenden beim Christbaumverkauf und des Verkaufs von Werkstatt-Inventar kamen 2.500 Euro zusammen. Den Betrag spenden, stellvertretend für die Werkstatt Bruckberg, Werkstattleiter Marco Michel, Sven Hahn, 1. Vorsitzender Werkstattrat, und André Schleiernick, 1. Vorsitzender der Bewohnervertretung, der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V., um die Betroffenen der Flutkatastrophe zu unterstützen.

13. Januar 2022

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bildet im Frühjahr speziell geschulte Demenzbegleiter*innen aus. Schwerpunkte der Schulung sind das Krankheitsbild "Demenz", der Umgang mit den Betroffenen, rechtliche Grundlagen sowie die Unterstützung im Haushalt.

20. Dezember 2021

So viele Weihnachtsgeschenke haben noch nie unter den Weihnachtsbäumen des Diakoneo Kinder- und Jugendbereichs für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau gelegen: Nach der traditionellen Spendenaktion „Gifts from the Griffins!“ der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) aus Katterbach haben die US-Soldatinnen und Soldaten Geschenke im Wert von umgerechnet 8.000 Euro nach Neuendettelsau gebracht.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97