Absage Diabetestag an der Klinik Neuendettelsau


Absage Diabetes-Tag der Klinik Neuendettelsau
© Angelika Salamon Fotografie

Stationäre Versorgung von Diabetespatienten bleibt jederzeit gesichert

Neuendettelsau – Coronabedingt muss der diesjährige Diabetestag, der für den 14.11.2020 geplant war, abgesagt werden. Auch alle ambulanten Angebote des Diabetesteams an der Klinik Neuendettelsau können derzeit nicht stattfinden. Die stationäre Versorgung bleibt dennoch zu jeder Zeit gewährleistet.

Der Diabetestag ist seit vielen Jahren eine gut besuchte Veranstaltung für betroffene Patienten und deren Angehörige, die sich dort über ein Leben mit Diabetes informieren können. Vor allem die themenspezifischen Fachvorträge fanden in den letzten Jahren sehr guten Anklang. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen muss das Besucheraufkommen in der Klinik nun aber auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Der Diabetestag kann deshalb in diesem Jahr nicht stattfinden. Aus dem gleichen Grund entfallen auch alle weiteren ambulanten Angebote des Diabetesteams.


Ute Wöhl, Fachärztin für Innere Medizin
© Angelika Salomon Fotografie

„Die Versorgung unserer stationären Diabetespatienten bleibt trotz Corona jedoch jederzeit gewährleistet. Oft kommt es zum Beispiel nach operativen Eingriffen zu Stoffwechselentgleisungen, die einer intensiven Betreuung bedürfen. Gerade in solchen Situationen ist es besonders wichtig, dass wir die Patienten im interdisziplinären Team begleiten und so dafür sorgen können, dass neben der Akuterkrankung auch der Diabetes adäquat mitbehandelt wird“, so Ute Wöhl, Fachärztin für innere Medizin und Mitarbeiterin im Diabetesteam der Klink Neuendettelsau.

Weitere Pressemitteilungen
Vorsicht beim Sprung ins kalte Wasser

Freibäder, Badeseen, das Meer oder der eigene Pool sind besonders im Sommer Orte, die regelrecht dazu einladen, der sengenden Hitze zu entfliehen. Doch beim Kopfsprung ins kalte Wasser kann es zu Badeunfällen mit Verletzungen an der Halswirbelsäule. Professor Dr. Stefan Huber-Wagner, Chefarzt am…

Weiterlesen
In schweren Zeiten erfolgreich ausgebildet

Roth, 03.08.22 – Mit Andacht, Zeugnissen und Ehrungen hat die Diakoneo Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe in Roth 35 Absolventinnen und Absolventen in der Stadtkirche verabschiedet. 24 examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger sowie elf Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer…

Weiterlesen
Examensfeier in der Berufsfachschule für Pflege in Lauf

Lauf an der Pegnitz, 03.08.2022 – Zeugnisse, Buffet und Eis: Mit einer sommerlichen Abschlussfeier hat die Diakoneo Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe 20 examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger sowie 17 Pflegefachhelferinnen und -helfer verabschiedet. Mit einem Notendurchschnitt…

Weiterlesen
Erfolgreiche Ausbildung unter schwierigen Bedingungen

Ansbach, 02.08.2022 – 17 Pflegefachhelferinnen und Pflegefachhelfer sowie 24 examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger starten ins Arbeitsleben oder setzen ihre Ausbildung weiter fort. Mit einem Notendurchschnitt von 1,0 sind Pavla Zejdlove und Bernd Hochreuter die Jahrgangsbesten der Diakoneo…

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297