Presse

Sie sind als Medienvertreter auf der Suche nach aktuellen Informationen rund um Diakoneo? Hier finden Sie Nachrichten aus dem größten diakonischen Unternehmen in Süddeutschland. Für Anfragen von Medienvertretern zu Diakoneo und den Arbeitsbereichen Dienste für Menschen mit Behinderung, Dienste für Senioren, Bildung, Kindertagesstätten und Gesundheit sowie zu den unterstützenden Diensten können Sie die angegebenen Kontaktdaten jederzeit gern nutzen.

Kontakt

Diakoneo
Pressesprecher
Thomas Schaller
Wilhelm-Löhe-Str. 2
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 9874 8-2297
E-Mail: presse@diakoneo.de

Kontakt Nürnberg

Claudia Pollok

Tel.: +49 911 3340-5046
E-Mail: claudia.pollok@diakoneo.de

Kontakt Schwäbisch Hall

Manuela Giesel

Tel.: +49 791 753-2094
E-Mail: manuela.giesel@diakoneo.de

Aktuelle Meldungen

13. Februar 2020

Die Neuendettelsauer Fastenpredigten 2020 widmen sich dem Thema „…weil wir das Leben lieben.“ Vier Prediger aus Politik, Journalismus, Wissenschaft und Kirche betrachten den Leitspruch von Diakoneo aus verschiedenen Blickwinkeln. Auch Prof. Dr. Dr. h.c. Heribert Prantl, mehrfach ausgezeichneter Kolumnist und Autor der Süddeutschen Zeitung wird eine Fastenpredigt halten.

12. Februar 2020

Chefarzt Prof. Dr. Franz Kainer von der Diakoneo Klinik Hallerwiese in Nürnberg, einer der größten Geburtskliniken in Deutschland, sieht keinen wissenschaftlich fundierten Grund, auf den Einsatz des Medikaments Misoprostol zur Geburtseinleitung zu verzichten. Zahlreiche Medien melden aktuell, dass es bei Einnahme des Medikamentes Misoprostol (Markenname unter anderem Cytotec) bei Schwangeren zu schweren Komplikationen für Mutter und Kind kommen kann. Da diese Veröffentlichungen große Ängste bei schwangeren Frauen auslösen, hält Prof. Kainer eine wissenschaftliche Bewertung für angezeigt.

10. Februar 2020

Bei einer Tagung in Rumänien hatte Erik Eckerdal im vergangenen Jahr zum ersten Mal von Diakoneo gehört. Jetzt kam der Vorstandsvorsitzende von „Diakonistiftelsen Samariterhemmet“ in Uppsala (Schweden) zu einem Informationsbesuch nach Neuendettelsau.

06. Februar 2020

Bei seinem Besuch im Beruflichen Schulzentrum in Neuendettelsau gab Landrat Dr. Jürgen Ludwig den Schülerinnen und Schülern nicht nur Einblicke in seine Tätigkeitsfelder, sondern stellte sich auch den Fragen der jungen Leute.