Angebote für Menschen mit Behinderung in Bayern und Baden-Württemberg

Diakoneo begleitet Menschen mit Behinderung auf dem Weg in ein gelingendes, sinnerfülltes und möglichst selbstbestimmtes Leben.

Die dezentralisierten, regionalen Angebote von Diakoneo schaffen die Voraussetzung dafür, dass Menschen mit Behinderung im Rahmen ihrer Fähigkeiten Teilhabe am Leben in unserer Gesellschaft erhalten. Hierzu stehen unsere Wohneinrichtungen, Werkstätten und Freizeitangebote in einem großen Einzugsgebiet in Bayern und Baden-Württemberg zur Verfügung – von Mittelfranken über Oberfranken, Schwaben bis hin zur Region Schwäbisch Hall.

Wir sehen jeden einzelnen Menschen mit seiner Geschichte, seinen Bedürfnissen und seiner Persönlichkeit und bieten eine individualisierte Begleitung und Unterstützung. Sie möchten Ihre Wohnsituation, Ihren beruflichen Alltag und Ihre Freizeit möglichst eigenverantwortlich und individuell gestalten? Dann informieren Sie sich hier über die Angebote von Diakoneo.

Kontakt

Diakoneo
Dienste für Menschen mit Behinderung
Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 9874 8-3477 (bei Aufnahmeanfragen)
Tel.: +49 9874 8-3276 (bei allen anderen Anliegen)
Fax: +49 9874 8-3430
E-Mail: dmb@diakoneo.de

Jeder Mensch ist individuell - daher ist uns individuelle Beratung besonders wichtig!

Rufen Sie uns an - wir hören zu und nehmen uns Zeit! Lassen Sie uns gemeinsam das für Sie passende Angebot zusammenstellen!

Angebote für Menschen mit Behinderung

Wohnen

Hier findet jeder seine ideale Wohnform: individuell, differenziert und dezentral!

Zu den Wohnangeboten

Ambulant betreutes Wohnen

Selbstständig leben mit fachlich pädagogischer Assistenz

Zum Ambulant betreuten Wohnen

Werkstätten und Förderstätten

Teilhabe am Arbeitsleben, passgenaue Arbeitsplätze und sinnerfüllte Beschäftigung bieten unsere Werkstätten und Förderstätten.

Zu den Werkstätten                       Zu den Förderstätten

Offene Behindertenarbeit/Offene Hilfen

Beratung, Freizeit, Bildung und Entlastung bieten die vielfältigen ambulanten Angebote der Offenen Behindertenarbeit/Offenen Hilfen.

Zu den ambulanten Angeboten

Senioren mit Behinderung

Auch im Alter dazugehören und den Ruhestand genießen

Zu den Angeboten für Senioren

Kinder mit Behinderung

Frühförderung, abwechslungsreiches Freizeitangebot, familiäre Wohnformen und umfassende Beratung

Zu den Angeboten für Kinder

Aus dem Magazin zum Thema Menschen mit Behinderung
05. März 2021

Im ersten Lockdown musste die Werkstatt Bruckberg, wie viel andere, von heute auf morgen geschlossen werden. Werkstattleiter Marco Michel und sein Team haben deshalb ein Konzept erarbeitet, welches eine erneute Komplettschließung verhindern sollte. Die Arbeitsgruppen wurden so umorganisiert, dass nur noch Menschen zusammenarbeiten, die sowie gemeinsam in einem Wohnbereich leben. Dadurch reduzieren sich die Kontakte in der Werkstatt erheblich.

02. März 2021

Wie arbeitet eine Gruppenleitung in einer Förderstätte für Menschen mit Behinderung? Petra Seiferth und Yasar Bakan aus der Förderstätte Himmelkron erzählen von ihrem Arbeitsalltag,

21. Februar 2021

Wetterfeste Holzhasen, handgefertig von Beschäftigten aus der Werkstatt Neuendettelsau, sorgen für Osterstimmung.

18. Januar 2021

Unter dem Begriff assistive Technologie versteht man Hilfsmittel, die Menschen mit Behinderung und auch ältere Menschen unterstützen.
Auch in den Wohngruppen am Diakoneo-Standort in Polsingen werden verschiedene dieser Hilfsmittel eingesetzt.

Aus dem Magazin zum Thema Inklusion
21. Mai 2021

Wie ist die Arbeit in den Offenen Hilfen für Menschen mit Behinderung während der Pandemie weiterhin möglich?
Ein Bericht aus den Offenen Hilfen ARON.

18. Mai 2021

Wie klappt der erfolgreiche Übergang von der WfbM auf den ersten Arbeitsmarkt?
Zwei Beispiele aus der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Rothenburg,

22. Dezember 2020

In der Kunstwerkstatt Neuendettelsau sind Künstler mit einer Behinderung aktiv. Durch verschiedene Maltechniken drücken sie ihre Kreativität aus.

18. Dezember 2020

"Ich lebe und arbeite einfache gerne in Bruckberg" sagt Andrea Eitmann über ihre Arbeit als Pfarrerin im Bereich Wohnen.

Frühförderung

Für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf haben wir ein breites Angebot aufgestellt.
Informieren Sie sich hier:

Zur Frühförderung / SVE