Das BSZ in Neuendettelsau ist "Umweltschule in Europa" und "Grenzenlos"-Schule


Das Berufliche Schulzentrum von Diakoneo in Neuendettelsau freut sich in diesem Schuljahr über zwei Auszeichnungen:

  • Es ist eine „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule
  • Den Titel „Grenzenlos“-Schule für besonderes Engagement im globalen Lernen in der beruflichen Bildung. Dieser Titel wird vermutlich im Mai offiziell verliehen
Mit beiden Projekten möchte das BSZ Studierenden und Schülern globale und nachhaltige Perspektiven aufzeigen und ihnen das Handwerkszeug für die praktische Arbeit mitgeben.

Von Maria Mohr


Projekt "Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung"


Welche Folgen hat der unkritische Konsum von Schokolade für die Produzenten von Kakaobohnen an der Elfenbeinküste?
Wie steht es um die Gleichberechtigung der Geschlechter in Vietnam?

Wie funktioniert die Bildung von kleinen Kindern in China?


Alles Fragen, die auf den ersten Blick wenig mit der Ausbildung von Erzieherinnen oder Diätassistenten in Deutschland zu tun haben. Doch Dr. Helma Regnat, stellvertretende Schulleitung am BSZ, ist sich sicher: „Unser Projekt ´Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung` ist etwas, das den Blick für unsere Studierenden und Schüler weitet und ihnen neue Perspektiven aufzeigt. Es ist uns sehr wichtig, dass sie bereits während ihrer Ausbildung mit internationalen Themen in Kontakt kommen und diese auch mitnehmen an ihre Praxisstellen.“


Das Thema „Nachhaltigkeit“ ist am BSZ schon länger Teil der täglichen Arbeit. So stehen die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung als bunte Pappwürfel in der Aula der Schule.

17 Ziele der Nachhaltigkeit
Die 17 Ziele der Nachhaltigkeit stehen in der Aula des BSZ. © Madlen Sitzmann

Was sind die 17 Ziele der Nachhaltigkeit?

Was kann unser Beitrag zum Klimaschutz, zu fairen Standards in der Arbeitswelt und gegen Hunger und Armut sein?
Als Wegweiser dient die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. Diese wurde am 25. September 2015 von 193 Staats- und Regierungschefs auf dem Gipfeltreffen der Vereinten Nationen in New York verabschiedet.


Das BSZ kooperiert mit dem World University Service


Um internationale Themen an die Schule zu bringen, kooperiert das BSZ mit dem World University Service (WUS). Der WUS ist eine konfessionell und politisch unabhängige Organisation, die es sich zum Ziel gemacht hat, Bildungsprojekte zu unterstützen und fairen Handel zu fördern. Dabei steht das globale Lernen im Vordergrund, denn WUS sieht sich auch als eine internationale Gemeinschaft von Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden im Bildungssektor.

Im Auftrag des WUS kommen Studierende aus über 50 verschiedenen Ländern zu Vorträgen an die teilnehmenden Schulen.


Nachhaltiges Lernen am BSZ
Navigué Moïse Soro von der Elfenbeinküste hielt einen Vortrag an der Berufsfachschule für Diätassistenten. Der TErmin fand vor dem derzeitigen Lockdown statt. © Anja Braun


So besuchte im Sommer 2020, als das noch möglich war, Navigué Moïse Soro von der Elfenbeinküste die Berufsfachschule für Diätassistenten. Der Student der Universität Bamberg berichtete zum Beispiel über das Preisdumping bei Kakao und Cashewnüssen und die Folgen für die Arbeiter vor Ort. Diese werden oft schon als Kinder als billige Arbeitskräfte ausgebeutet.


Weitere Lehrkooperationen mussten auf Grund der Pandemie dann online stattfinden. Die Studierenden der Fachakademie für Sozialpädagogik am BSZ hatten die Gelegenheit, online Vorträge von Studierenden anzuhören zu den Themen:

  • Gleichberechtigung der Geschlechter in Vietnam
  • Werte und Normen der Kindererziehung in China
  • Die frühkindliche Bildung in Indonesien



Um als „Grenzenlos"-Schule ausgezeichnet zu werden, haben sich auch die Lehrkräfte am BSZ fortgebildet. So trafen sie sich bei einem Kooperationstag zum Beispiel mit Studierenden aus Afrika, Asien und Lateinamerika.


Im Mittelpunkt der Lehrerfortbildung stand die Frage: „Wie können wir Nachhaltigkeit im Unterricht vermitteln?“ Die Studierenden aus Afrika, Asien und Lateinamerika boten eine praktische Perspektive. Ihre Themen waren „Urban Gardening“, „Der Weg des Handys“ oder „Bildung im Kontext der Globalisierung“ und viele mehr.


„Themen wie Nachhaltigkeit, Frauenrechte, Bildung für alle, Familienpolitik und Verhütung werden unseren Schülern und Studierenden in ihrem Berufsalltag immer wieder begegnen.“, so Dr. Helma Regnat. „Wir möchten, dass sie darauf vorbereitet sind.“


Engagement auch im Umweltschutz


Auch das Engagement in Sachen Umweltschutz am BSZ baut auf den 17 Zielen der Nachhaltigkeit auf. „Unsere Schüler sind Multiplikatoren und es wäre gut, wenn sie diese Inhalte in ihre künftigen Arbeitsgebiete hineintragen könnten.“, sagt Katja Hacker. Sie unterrichtet an der Fachakademie für Sozialpädagogik und engagiert sich für den Bereich der Umweltbildung an der Schule.


Alle Schülerinnen und Schüler der fünf Ausbildungszweige Diätassistenz, Ergotherapie, Kinderpflege und Sozialbetreuung, sowie die Studierenden an der Fachakademie für Sozialpädagogik leben Nachhaltigkeit in ihrem Schulalltag.


Für den Erhalt der Auszeichnung „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule“ müssen Schulen zwei Handlungsfelder zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit bearbeiten. Das BSZ entschied sich für „Maßnahmen zum Klimaschutz“ und „Berührungspunkte zwischen den Sustainable Development Goals (den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen) und unserem Schulleben – eine Spurensuche“. Zu beiden Handlungsfeldern setzte die Schulfamilie verschiedene Projekte um. Im Hof steht nun ein Insektenhotel und bald soll ein eigener Schulgarten angelegt werden.

Das BSZ in Neuendettelsau 

Das Berufliche Schulzentrum von Diakoneo in Neuendettelsau besteht aus fünf berufsbildenden Schulen:

  • Diätassistent (m/w/d)
  • Ergotherapeut (m/w/d)
  • Kinderpfleger (m/w/d), auch in Teilzeit
  • Sozialbetreuer und Pflegefachhelfer (m/w/d)
  • Erzieher (m/w/d)

Zur Website


Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ ist ein Projekt des World University Service (WUS) und wird gefördert vom Freistaat Bayern, den Ländern Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Mehr lesen rund um das BSZ
20. Mai 2020

Sandra Penno absolviert am Diakoneo Beruflichen Schulzentrum in Neuendettelsau eine Ausbildung zur Sozialbetreuerin/Pflegefachhelferin.

17. Juli 2020

Nach der Familienzeit noch einmal ganz neu Durchstarten? Mit der Teilzeitausbildung Kinderpfleger hat Diakoneo 2016 eine familienfreundliche Ausbildung geschaffen, bei der sich die Anforderungen der Ausbildung besser mit dem Familienalltag vereinbaren lassen.

11. Januar 2021

Das Berufliche Schulzentrum (BSZ) von Diakoneo darf sich „Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule“ nennen. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) haben den Titel für das Engagement in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltschutz verliehen, das Schüler und Lehrer im Schuljahr 2019/2020 gezeigt haben. Der Preis wird durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert.

Mehr lesen aus dem Magazin zum Thema Schule&Bildung
07. Mai 2021

Von der Realschule auf das Gymnasium, von der Realschule auf die FOS, vom Gymnasium auf die FOS - alles kein Problem auf dem Löhe-Campus. Drei allgemeinbildende Schulen sind unter einem Dach zu finden.

13. März 2021

Die Pandemie hat den Schulalltag an den Pflegeschulen nicht nur bei Diakoneo verändert: Seit einem Jahr findet der theoretische Unterricht zu weiten Teilen online statt.
Wie beurteilen Pflegeschülerinnen und -schüler sowie Schulleiter die verschiedenen Unterrichtskonzepte? Wo sehen sie Vorteile und wo Herausforderungen beim Distanzunterricht im Vergleich zum Präsenzunterricht?

04. März 2021

„Das Gute entfalten“ ist das Siegel der Evangelischen Schulen in Bayern.
Ute Wania-Olbrich ist Schulleiterin des Laurentius Gymnasiums sowie der Laurentius Fachoberschule von Diakoneo und war Teil der Entwicklungsgruppe für das Qualitätssiegel.
Sie erklärt, was „das Gute entfalten“ konkret für die Schulen von Diakoneo bedeutet und wie dies an den Schulen umgesetzt wird.

24. Februar 2021

Welche Möglichkeiten bietet die Ausbildung an der Berufsfachschule für Sozialpflege?
Zwei Absolventen berichten.

Diesen Artikel teilen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter unserer Service-Nummer:

+49 180 2823456 (6 Cent pro Gespräch)