Wissenschaftliche Fachbibliothek, Schulbibliothek und öffentliche Bücherei in einem

"Ich dachte, hier gibt es nur Bibeln.": Mit diesem Vorurteil haben Renate Göhring und Elfriede Meinking öfter zu kämpfen. Sie können es aber schnell wiederlegen, denn in der Zentralbibliothek von Diakoneo gibt es zwar einige Bibeln, doch darüber hinaus hat die Bibliothek noch über 42 000 andere Medien im Angebot.


zentralbibliothek neuendettelsau buchbestand
Die Zentralbibliothek von Diakoneo in Neuendettelsau hält über 42 000 Bücher und andere Medien bereit. © Herbert


Die Zentralbibliothek setzt sich zusammen aus drei Bibliotheken: der ehemaligen Mutterhausbibliothek, der Bibliothek des Fortbildungsreferates und der Schulbibliothek.
Wenige Meter vom Schulzentrum entfernt im Gebäude Löhe23 gelegen ist die Bibliothek unter anderem Anlaufstelle für die Schülerinnen und Schüler des Laurentius-Gymnasiums, der Realschule und der Fachoberschule.

"Wenn Anfang November die Oberstufe ihre W-Seminararbeiten abgeben muss, herrscht vorher hier Hochbetrieb": Renate Göhring und Elfriede Meinking kennen ihre Pappenheimer. In der stressigen Zeit von Nachtschichten und Abgabepanik sind sie schon vielen Schülergenerationen zur Seite gestanden.
Dann helfen sie auch beim Ausdrucken und Binden der fertigen Werke.
Über die allgemeinbildenden Schulen hinaus richtet sich das Angebot der Bibliothek natürlich auch an die Schülerinnen und Schüler der berufsbildenden Schulen und an alle Mitarbeitenden von Diakoneo.


zentralbibliothek neuendettelsau nutzer
Die Bibliothek ist Anlaufstelle für die Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden und der beruflichen Schulen. © Herbert


Die Bibliothek umfasst drei große Bereiche:

  • eine wissenschaftliche Abteilung mit Fachbüchern unter anderem aus den Bereichen Theologie und Diakoniewissenschaft, aber auch Bücher rund um die Arbeit mit Menschen mit Behinderung, Senioren und zum Thema Demenz. Sprich: alle Arbeitsgebiete von Diakoneo sind abgedeckt.  In diesem Bereich befinden sich die neuesten Publikationen zu Diakoniemanagement, Diakoniewissenschaft und Diakoniegeschichte.
  • die große Schulbibliothek: die Schülerinnen und Schüler finden dort unterrichtsbegleitende Literatur und Materialien. Darunter befinden sich für alle Jahrgangsstufen entsprechende Lernhilfen für alle Fächer. Außerdem gibt es in der Bibliothek die aktuellen Schulbücher und Arbeitshefte der verschiedenen Jahrgangsstufen und Fächer.
  • eine öffentliche Bücherei für jedermann: Hier lockt ein großes Angebot vom Krimi über Kinderbücher bis zum Sachbuch. Die Bücher können zwei Wochen kostenlos ausgeliehen werden und sind natürlich verlängerbar.

    zentralbibliothek neuendettelsau laptoparbeitsplät
    In der Bibliothek stehen auch Laptoparbeitsplätze mit Internetanschluss zur Verfügung. © Herbert

Weitere Serviceangebote der Zentral-Bibliothek:

  • Fernleihe: Ebenfalls kostenlos ist das Angebot der Fernleihe für Bücher, die nicht im Präsenzbestand enthalten sind.
  • Recherche über OPAC: Der Bestand ist auch von zu Hause aus recherchierbar über http://diakonie.faust-web.de/
  • Laptops und Tablets mit Internetzugang. Freies W-LAN kann die Bibliothek derzeit leider noch nicht anbieten, die Schüler bekommen einen speziellen Zugang.
    Schülercafè mit Ruheraum zum konzentrierten Arbeiten
  • Bibliotheksführungen ab der fünften Klasse und zu Beginn der Oberstufe
  • Vorlesewettbewerbe für Kindergarten- und Grundschulkinder
  • persönliche Ansprache und Betreuung durch das Bibliothekspersonal

Die Öffnungszeiten der Bibliothek:

Während der Schulzeit:
Montag bis Donnerstag: 7 Uhr bis 16 Uhr
Freitag: 7 Uhr bis 13 Uhr

In den Schulferien:
Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr
Mittwoch geschlossen


Kontakt

Bibliothek
Wilhelm-Löhe-Straße 23 
91564 Neuendettelsau

Tel.: + 49 (0) 98 74 / 8 62 89
Fax: + 49 (0) 98 74 / 8 25 96 
E-Mail schreiben







Diesen Artikel teilen

Mehr lesen aus Bibliothek und Archiv
25. Februar 2019

Die Grundaufgabe der Archivarin und des Archivar ist es, die Überlieferung der Geschichte einer Institution, eines Unternehmens oder von Behörden für spätere Generationen abzubilden. Der Einzug des PCs in das Büro und damit einhergehende zunehmende Verarbeitung digitaler Daten veränderten auch die Arbeit im Archiv.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter unserer Service-Nummer:

+49 (0) 180 28 23 456 (6 Cent pro Gespräch)