Unsere Zusammenarbeit mit den Eltern

Regelmäßiger Austausch mit den Eltern

Die vorrangige Verantwortung für Erziehung und Bildung liegt bei den Eltern. Wir engagieren uns für eine intensive Zusammenarbeit mit Eltern, die wir als Erziehungspartnerschaft verstehen und gestalten. Wir stehen in regelmäßigem Kontakt mit den Eltern, z. B. durch das Angebot von Gesprächen nach Vereinbarung, Elternabenden und Hospitationen. Mit diesem Austausch von Erfahrungen mit dem Kind und über Erziehungsvorstellungen von Eltern und Kindertageseinrichtung soll es zu einer Abstimmung von Erziehungszielen und einem guten Miteinander zum Wohle des Kindes kommen. In allen Kindertagesstätten und Horten gibt es einen Elternbeirat, der jährlich neu gewählt wird. Dieser arbeitet eng mit der Leitung der Einrichtung zusammen. Elternarbeit ist in allen Einrichtungen ein wichtiger Bestandteil unserer fachlichen Arbeit und durch klare Absprachen geregelt.

Kontakt

Kindertageseinrichtungen
Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 (0) 9874 / 8 - 37 28
E-Mail schreiben

Die Arbeit im Elternbeirat

In allen Kindertagesstätten und Horten gibt es einen Elternbeirat, der jährlich neu gewählt wird. Dieser arbeitet eng mit der Leitung der Einrichtung zusammen.
Der Elternbeirat hat eine Reihe von Mitwirkungsmöglichkeiten in unseren Einrichtungen.
Mitwirkungsaufgaben des Elternbeirats können sein: 

  • Zusammenfassen der Wünsche und Interessen der Eltern und Weitergabe dieser an die Einrichtungsleitung
  • Einbeziehung in die Planung und Gestaltung von Informations- und Bildungsveranstaltungen für Eltern wie Elternabende, Elternnachmittage, Elterncafés, Informationsveranstaltungen für Eltern
  • Unterstützung bei der Planung von Veranstaltungen wie Tag der offenen Tür, Ausflügen, etc.

Über Aushänge werden alle Eltern regelmäßig über die Aktivitäten des Elternbeirats informiert.
Der Elternbeirat trifft sich regelmäßig zu einer öffentlichen Sitzung in der Einrichtung. An der Sitzung nehmen auch die Einrichtungsleitung und ggfs. weitere Mitarbeitende teil.
Eltern, die nicht Mitglied im Elternbeirat sind und sich in der Kindertageseinrichtung engagieren möchten, können dies auf vielseitige Weise tun. Gerade bei der Planung und Unterstützung von Veranstaltungen, Ausflügen, Gottesdiensten, Festen und Aktionen freuen sich die Einrichtungen über die Mitarbeit.

Berichte und Reportagen rund um die Einrichtungen für Kinder
10. Dezember 2019

Eva Ermlich arbeitet als Heilpädagogin in der Frühförderung in Neuendettelsau. Sie erzählt über ihre Arbeit.

21. November 2019

Projektarbeit nach Maria Montessori wird in der Kita Bärenstark in Nürnberg häufig umgesetzt. Wir beschreiben Beispiele vom Kerze anzünden bis zum Wasser eingießen.

15. November 2019

Seit zehn Jahren betreiben die Lebenshilfe Nürnberg und Diakoneo die Integrative Kindertagesstätte Bärenstark im Tillypark. Lebenshilfe Geschäftsführer André Deraёd, Kita-Leiterin Julia Rügamer-Henne und Petra Hinkl, Geschäftsführende Leitung Dienste für Kinder Diakoneo erzählen, wie die Kooperation zustande kam und wie sie im Alltag gelebt wird.

21. Oktober 2019

Rechtzeitige Frühförderung hilft, Entwicklungsverzögerungen bei Kindern aufzuholen. Die Psychologin Dr. Stefanie Hacker vom Heilpädagogischen Kinderzentrum erzählt, wie sie die richtigen Fördermaßnahmen für jedes Kind findet.