Unser Bildungsauftrag

Bildung im Sinne des christlichen Glaubens umfasst den ganzen Menschen. Es geht darum, Geist, Leib und Seele nach dem Vorbild des christlichen Menschenbildes zu fördern. Die Würde des Einzelnen erfährt darin absolute Wertschätzung.


„Kinder sind aktiv und haben viele Fähigkeiten. Sie gestalten ihren Bildungsprozess im hohen Maße selbst. Wir setzen Vertrauen in die Fähigkeiten der Kinder und akzeptieren Kinder als eigenständige und gleichwertige Partner von Erwachsenen.“
(Bayerischer Bildungs- und Erziehungsplan)

Kinder werden in unseren Einrichtungen angemessen an der Gestaltung des Alltags beteiligt – ihre Meinung ist uns wichtig. Je nach Lebensalter und Entwicklungsstand erhalten Kinder im Spielen und Lernen Bildungsangebote. Es geht uns darum, Kinder in ihrem Selbstvertrauen und ihrer Autonomie zu stärken und in dieser Weise auf die vielfältigen Anforderungen des Lebens vorzubereiten.

Kontakt

Kindertageseinrichtungen
Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 (0) 9874 / 8 - 37 28
E-Mail schreiben

Die Bildungsarbeit in unseren Einrichtungen umfasst alle Lebensbereiche der Kinder:

  • Umgang mit der eigenen Person und die Entwicklung von personalen Kompetenzen
  • Erwerb von Kompetenzen zum Handeln im sozialen Kontext
  • Lernen, wie man lernt – fürs Leben und die Schule
  • Umgang mit den Veränderungen und Belastungen im Leben
Berichte und Reportagen rund um die Einrichtungen für Kinder
10. Dezember 2019

Eva Ermlich arbeitet als Heilpädagogin in der Frühförderung in Neuendettelsau. Sie erzählt über ihre Arbeit.

21. November 2019

Projektarbeit nach Maria Montessori wird in der Kita Bärenstark in Nürnberg häufig umgesetzt. Wir beschreiben Beispiele vom Kerze anzünden bis zum Wasser eingießen.

15. November 2019

Seit zehn Jahren betreiben die Lebenshilfe Nürnberg und Diakoneo die Integrative Kindertagesstätte Bärenstark im Tillypark. Lebenshilfe Geschäftsführer André Deraёd, Kita-Leiterin Julia Rügamer-Henne und Petra Hinkl, Geschäftsführende Leitung Dienste für Kinder Diakoneo erzählen, wie die Kooperation zustande kam und wie sie im Alltag gelebt wird.

21. Oktober 2019

Rechtzeitige Frühförderung hilft, Entwicklungsverzögerungen bei Kindern aufzuholen. Die Psychologin Dr. Stefanie Hacker vom Heilpädagogischen Kinderzentrum erzählt, wie sie die richtigen Fördermaßnahmen für jedes Kind findet.