Termine

Experten-Telefon:
Dienstag, 26.05.2020, Herzinfarkt und Schlaganfall
Mittwoch, 27.05.2020, Bauch und Knochen
Donnerstag, 28.05.2020, Lunge

Ihre Gesundheit kann nicht warten

Trotz Corona gilt: Wir sind für Sie da! 

Damit Sie auch von zu Hause aus, mit unseren Experten über Ihre Gesundheit sprechen können, haben wir für Sie drei Telefon-Termine organisiert, an denen unsere Ärztinnen und Ärzte gerne Ihre Fragen zu ausgewählten medizinischen Themen beantworten. Sechs Chefärzte und eine leitende Oberärztin aus unseren Kliniken in Schwabach und Neuendettelsau sowie von der Rangauklinik stehen Ihnen am Telefon Rede und Antwort.

Nutzen Sie die Chance -  Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Experten-Telefon

Tel.: 09874 8-5244
(es fallen nur die regulären Telefongebühren an)
jeweils 16:00-18:00 Uhr 

Dienstag, 26.05.2020„Was tun bei Herzinfarkt und Schlaganfall?“

Mittwoch, 27.05.2020Wenn der Bauch zwickt und der Knochen bricht“ 

Donnerstag, 28.05.2020„Wenn der Lunge die Luft ausgeht“

Dienstag, 26.05.2020

„Was tun bei Herzinfarkt und Schlaganfall?“
Unsere Experten Jasmin Meyer und Dr. Marcus Pirot beantworten am 26.05.2020 von 16:00-18:00 Uhr Ihre Fragen zu Risikofaktoren, Vorboten, Symptomen und modernsten Behandlungsmöglichkeiten.

Experten-Telefon: 09874 8-5244


Jasmin Meyer
Leitung Sektion Neurologie


Dr. Marcus Pirot
Chefarzt Kardiologie, 
Elektrophysiologie, 
Internistische Intensivmedizin


Mittwoch, 27.05.2020

„Wenn der Bauch zwickt und der Knochen bricht“
Sie haben Fragen zur Behandlung von Knochenbrüchen oder zu Erkrankungen der inneren Organe? Dann stellen Sie diese gerne telefonisch an die Chefärzte der Orthopädie und Unfallchirurgie, Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie der Gastroenterologie, am 27.05.2020 von 16:00-18:00 Uhr.

Experten-Telefon: 09874 8-5244


Dr. Stefan Amann
Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie


Dr. Johannes Gusinde

Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie,
Kinderorthopädie 


Dr. Markus Scheuerpflug
Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie


Dr. Stefan J. Dörr
Chefarzt Gastroenterologie, Geriatrie und Diabetologie


Dr. Stephan Oehler
Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie


Donnerstag, 28.05.2020

„Wenn der Lunge die Luft ausgeht“
Was tun, wenn die Sauerstoffversorgung krankheitsbedingt gefährdet ist? Unser Experte Dr. Thomas Fink beantwortet  am 28.05.2020 von 16:00-18:00 Uhr Ihre Fragen zu Erkrankungen, Diagnose und Behandlung.

Experten-Telefon: 09874 8-5244


Dr. Thomas Fink
Chefarzt Lungen- und Bronchialheilkunde

Fragen und Antworten zum Ablauf

Wie viel Zeit habe ich im Gespräch?
Unsere Experten beantworten Ihre Fragen so umfassend und fundiert wie möglich. Trotzdem ist es uns wichtig, dass möglichst viele Anrufer die Gelegenheit zu einem Gespräch erhalten. Entsprechend schauen wir darauf, dass ein Anruf nicht über die Maßen an Zeit in Anspruch nimmt. Eine genaue Vorgabe gibt es aber nicht. 

Was mache ich, wenn belegt ist?
Es ist möglich, dass es in bestimmten Zeitfenstern zu besonders vielen Anrufe kommt. Das kann dazu führen, dass trotz der entsprechenden technischen Ausstattung bei Ihrem Anruf keine Leitung mehr frei ist. Wir bitten Sie, es in diesem Fall später noch einmal zu probieren. 

Welche Fragen kann ich stellen?
Sie können sich gerne mit Ihren Fragen zu den jeweiligen Themen an uns wenden. Dabei müssen Sie auch keine Angst haben, dass Ihr Anliegen zu lapidar oder zu unbedeutend ist. Bitte beachten Sie aber, dass unsere Experten Ihnen ausschließlich allgemeine Informationen zu Erkrankungen, Diagnostik und Behandlung geben können. Eine konkrete persönliche Beratung ist telefonisch nicht möglich. Der Anruf kann keinen Arzttermin ersetzen.

Kann ich auf jeden Fall mit einem Arzt sprechen?
Wir versuchen im Rahmen der Termine so viele Anfragen wie möglich zu beantworten. Sollte das Anrufaufkommen bei einem Thema bzw. einem Fachexperten besonders hoch sein, bieten wir Ihnen bei Bedarf einen Rückruf-Service an. 

Gibt es nach der Aktion noch Informationen?
Besonders wichtige bzw. häufig gestellte Fragen fassen wir im Anschluss zusammen und stellen diese mit den Antworten unserer Experten hier auf dieser Website zum Abruf bereit.

Allgemeiner Hinweis

Wir bieten Ihnen mit unserem Experten-Telefon die Möglichkeit, sich über Gesundheitsthemen zu informieren und gezielt Fragen zu stellen. 

Nach der Telefonaktion finden Sie an dieser Stelle unter FAQs die wichtigsten Fragen und Antworten zum Nachlesen.

Bitte beachten Sie: Eine persönliche Beratung zu medizinischen Problemen kann telefonisch nicht erfolgen.
Um diese abzuklären, nutzen Sie bitte die Sprechstunden unserer Ärztinnen und Ärzte. Die direkte Durchwahl zur Vereinbarung von Terminen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Unsere Experten

Dr. Stefan Amann
Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie

Facharzt für Chirurgie

Allgemein- und Viszeralchirurgie 
Klinik Neuendettelsau
Tel.: +49 9874 8-5359

Dr. Stefan J. Dörr
Chefarzt Gastroenterologie
Geriatrie und Diabetologie

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Gastroenterologie Klinik Neuendettelau
Tel.: +49 9874 8-5363
und Klinik Schwabach
Tel.: +49 9122 182-341 


Dr. Thomas Fink
Chefarzt Lungen- und Bronchialheilkunde

Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunktbezeichnung:
Pneumologie

Behandlungsspektrum der Rangauklinik
Klinikleitung Ansbach
Tel.: +49 981 840-0

Dr. Johannes Gusinde
Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie
Kinderorthopädie
D-Arzt und Leitung Orthopädisches MVZ-Neuendettelsau

Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Schwerpunktbezeichnung:
Spezielle Unfallchirurgie
Unfallchirurgie
Facharzt für Kinderorthopädie

Orthopädie und Unfallchirurgie Klinik Neuendettelsau
Tel.: +49 9874 8-5359

Jasmin Meyer
Leitung Sektion Neurologie

Fachärztin für Neurologie

Stroke-Unit Klinik Schwabach und Klinik Neuendettelsau
Tel.: +49 9122 182-341

Dr. Stephan Oehler
Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie

Facharzt für Orthopädie 
Zusatzbezeichnung: 
Spezielle Orthopädische Chirurgie
Kinderorthopädie

Orthopädie und Unfallchirurgie Klinik Schwabach
Tel.: +49 9122 182-351


Dr. Marcus Pirot
Chefarzt Kardiologie
Elektrophysiologie
Internistische Intensivmedizin 

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
Zusatzbezeichnung:
Interventionelle Kardiologie
Spezielle Rhytmologie
Internistische Intensivmedizin

Kardiologie Klinik Schwabach
Tel.: +49 9122 182-321
und Klinik Neuendettelsau
Tel.: +49 9874 8-5365 

Dr. Markus Scheuerpflug 
Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin

Allgemein- und Viszeralchirurgie Klinik Schwabach
Tel.: +49 9122 182-353

Unsere Maßnahmen gegen Corona

In allen Häusern von Diakoneo gibt es außerordentlich hohe hygienische Standards. Bereits bei der Aufnahme achten wir auf eine strikte Trennung der Covid-Verdachtsfälle von anderen Patienten. Deshalb gibt es in jeder Klinik einen abgetrennten Eingang und spezielle Räume für die Behandlung von Covid-Patienten, ja sogar separate Aufzüge, mit denen die betroffenen Patienten auf die Isolierstation gebracht werden.

Sofern es technisch möglich ist, führen wir zum Beispiel Röntgen-Kontrollen oder Ultraschalluntersuchungen bei Covid-Patienten im eigenen Zimmer durch – auch wenn das einen größeren Aufwand für uns bedeutet. Dadurch werden die meisten Berührungspunkte mit den normalen Stationen vermieden und sichergestellt, dass wir alle unsere Patienten bestmöglich versorgen. Dies beinhaltet selbstverständlich auch die Notfall- bzw. chirurgische Behandlung von COVID-Patienten. 

Zögern Sie nicht, sich medizinischen Rat zu holen!

Die Diakoneo Kliniken im Überblick

Klinik Neuendettelsau

Heilsbronner Straße 44
91564 Neuendettelsau
Tel.: +49 9874 8-5233
www.klinik-neuendettelsau.de

Klinik Schwabach

Regelsbacher Str. 7
91226 Schwabach
Tel.: +49 9122 182-1
www.klinik-schwabach.de

Rangauklinik Ansbach

Strüth 24
91522 Ansbach
Tel.: +49 981 840-0
www.rangauklinik.de

Diak Klinikum

Diakoniestr. 10
74523 Schwäbisch Hall
Tel.: +49 791 753-0
www.diak-klinikum.de

Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderlinik

St.-Johannis-Mühlgasse 19
90419 Nürnberg
Tel.: +49 911 3340-01
www.klinik-hallerwiese.de

Mehr lesen
15. Mai 2020

Nicht nur in Zeiten von Corona ist es wichtig, die Funktion der Lunge zu unterstützen. Melanie Fuchs, Physiotherapeutin an der Klinik Schwabach, zeigt einfache Übungen.

15. Mai 2020

Die Rangauklinik ist seit vielen Jahren in Mittelfranken als Fachklinik für Lungen- und Bronchialkunde etabliert. Entsprechend steht hier bei der Versorgung von Covid-19-Patienten eine besondere Expertise zur Verfügung. Chefarzt Dr. Thomas Fink berichtet im Interview, wie sich die Corona-Welle in der Rangauklinik bemerkbar macht und wie er die Lage in der Region einschätzt.

10. Mai 2018

Bei einem Schlaganfall muss es ganz schnell gehen. Die ersten Stunden sind entscheidend. Doch wie erkennt man einen Schlaganfall eigentlich? Welche Symptome gibt es und was ist dann zu tun? Eine Expertin aus dem Krankenhaus Schwabach gibt Auskunft.

11. Mai 2018

Menschen mit einer chronischen Lungenerkrankung sind auf spezielle Unterstützung angewiesen. Die Rangauklinik Ansbach bietet im Bereich der Physikalischen Therapie ein großes Spektrum an speziellen Behandlungsmöglichkeiten, damit die Lebensqualität von chronisch Kranken so lang wie möglich erhalten bleibt. Leistungen wie Krankengymnastik, manuelle Therapie, Krankengymnastik im Bewegungsbad, Lymphdrainagen, Marnitzmassage oder Wärmeanwendungen kann jeder in Anspruch nehmen – mit einem Rezept vom Arzt oder als Selbstzahler.

28. Februar 2018

Wird von einem Bruch gesprochen, denken viele zuerst an eine Fraktur des Knochens. Dabei kann es sich auch um ein ganz anderes Krankheitsbild handeln, das ebenfalls häufig auftritt. Die Rede ist vom Bauchwandbruch – in der Fachsprache Hernie genannt – mit seinen unterschiedlichen Ausprägungen. Unser medizinischer Steckbrief bietet die wichtigsten Fakten zu der Erkrankung, ihrer Ursache und der richtigen Behandlung im Überblick.

06. Juni 2018

Vorhofflimmern ist eine häufig auftretende Herzrhythmusstörung - das Herz gerät außer Takt. Sr. Spyridon Koulouris, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie an der Clinic Neuendettelsau fasst die wichtigsten Fakten zum Krankheitsbild und die Behandlungsoptionen zusammen.

15. November 2018

Sieben Tipps, um Herzerkrankungen vorzubeugen

26. August 2019

Keine Krebsart fordert in Deutschland so viele Opfer wie der Darmkrebs. Jährlich sterben 26.000 Menschen daran. Aber ist Darmkrebs immer tödlich?

Mehr Beiträge aus dem Magazin Gesundheit
06. März 2020

Was sind Myome? Etwa jede dritte Frau im gebärfähigen Alter hat diese gutartigen Geschwülste der Gebärmutter. Jede fünfte Patientin leidet unter behandlungsbedürftigen Beschwerden. Was müssen betroffene Frauen wissen, die einen Kinderwunsch haben? Wie beeinflussen Myome eine Schwangerschaft? Welche Therapie und Operation können helfen?

14. Februar 2020

Was sollte man über geschwollene und schmerzende Beine, Wadenkrämpfe, kalte Füße oder Hautverfärbungen und Wunden am Unterschenkel wissen?
Privatdozent Dr. med Claus-Georg Schmedt, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und Leiter des interdisziplinären Gefäßzentrums, gibt einen Überblick über Erkrankungsformen des Gefäßsystems mit Schlagadern (Arterien), Venen und Lymphbahnen.

10. Februar 2020

Das Warten in der Notfallambulanz ist für Kinder und Eltern oft eine sehr belastende Situation. Deswegen arbeitet die Cnopfsche Kinderklinik von Diakoneo mit dem sogenannten Manchester-Triage-System. Diese qualifizierte Ersteinschätzung durch eine Triage-Pflegekraft schafft schnell einen Überblick über den Schweregrad der Erkrankung des Kindes.

10. Februar 2020

Ausreichen Schlaf ist für die körperliche und geistige Gesundheit wichtig. Im Schlaflabor der Rangauklinik Ansbach gehen Experten Schlafstörungen auf den Grund.

14. November 2019

Für viele Menschen gehört der tägliche Umgang mit Diabetes zum Alltag. Zwei Expertinnen aus dem Diabetesteam der Klinik Neuendettelsau geben Tipps, wie das gut gelingt.

28. Oktober 2019

Drei kinderorthopädische Erkrankungen, die Sie kennen sollten

14. Oktober 2019

Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA) arbeiten an der Schnittstelle zwischen Patient und Technik. Wir stellen den Beruf und den Arbeitsalltag vor.

01. Oktober 2019

Blutschwämmchen finden sich bei etwa fünf Prozent aller Neugeborenen. Gut die Hälfte aller Hämangiome bildet sich von selbst zurück, in den anderen Fällen können die Kinderchirurgen mit verschiedenen Methoden Behandlungserfolge erzielen.